Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Produktnews
15.06.2018  |  721x
Teile diesen Bericht
Glatt. Webinar ”Farbe & Lack”: APPtec für Mattierungsmittel

Innovative Mattierungsmittel mit Glatt APPtec

Video zum Webinar bei Farbe und Lack am 14.03.2018

Ihr Anteil im Lacksystem beträgt nur wenige Prozent, doch ihre Wirkung löst Kaufimpulse aus und lässt die Kassen von Fahrzeugherstellern und Möbelproduzenten klingeln: Mattierungsmittel!
Dank eines neuartigen Verfahrens der Sprühkalzination im pulsierenden Heißgasstrom entstehen aus neuen Ideen innerhalb weniger Wochen testreife Additive.
Im Rahmen des Webinars von ’Farbe und Lack’ erläutern Dr. rer. nat. Lars Leidolph, Leiter Advanced Powder Processing, Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals, Glatt Ingenieurtechnik GmbH und Andreas Kröger, Pigmentsolution, die Vorteile von APPtec als innovatives gepulstes Sprühkalzinationsverfahren für das Partikel-Design und zur Funktionalisierung von Additiven wie z. B. Mattierungsmitteln oder Effektpigmenten.
 

Firmeninformation

Zugeordnete Berichte

Hochleistungs-Pulverwerkstoffe einer neuen Generation Advanced Pulse Powder Technology zur Erschließung neuer Anwendungen
Hochleistungs-Pulverwerkstoffe einer neuen Generation
Advanced Pulse Powder Technology zur Erschließung neuer Anwendungen Mit Einführung von APPtec, der neuen Advanced Pulse Powder Technology zur Erzeugung von Hochleistungspulvern erweitert Glatt seine Technologie-Kompetenz. Mit diesen herausragenden Möglichkeiten zur Pulversynthese können Partikel mit vollkommen neuen Eigenschaftskombinationen ausgestattet werden, die vorher nicht zugänglich waren. Das zielgenaue Design neuer Pulvertypen mit exakt eingestellten, anwendungsspezifischen Eigenschaften wie Partikelstruktur, Zusammensetzung oder Oberflächenbeschaffenheit eröffnet neue Perspektiven für maßgeschneiderte Produkte mit weitem Anwendungsbereich und hohem wirtschaftlichen Potential zur Erschließung neuer Anwendungsfelder. Glatt stellt diese Technologie erstmalig auf der ceramitec 2015 vor und will sich damit neue Märkte erschließen. Dieses kontinuierliche, einzigartige thermische Verfahren eignet sich besonders zur Herstellung katalytischer Materialien. Hier werden im Vergleich zu anderen Technologien deutlich höhere Aktivitäten erzielt,
07.10.2015  |  3588x  |  Produktnews  | 
Wirbelschicht, Strahlschicht und APPtec-Pulversynthese Wie innovative Technologien das Partikeldesign revolutionieren
Wirbelschicht, Strahlschicht und APPtec-Pulversynthese
Wie innovative Technologien das Partikeldesign revolutionieren Auf der Chemspec europe 2017, der 32. Internationalen Fachmesse für Fein- und Spezialchemie in München zeigt Glatt Ingenieurtechnik Wirbelschicht- und Strahlschichtverfahren, mit denen Granulate und Pellets für industrielle Salze, Waschmittelkomponenten, Pestizide und Spezialdüngemittel stabilisiert, funktionalisiert und für die nachfolgende Weiterverarbeitung optimal vorbereitet werden können. Mit APPtec stellt der Anlagenbauer aus Weimar ein neuartiges Verfahren zur Pulversynthese mittels Sprühkalzination vor, mit dem Hochleistungspulver erzeugt werden können – etwa Effektpigmente für die Lackindustrie, Kathodenmaterial für Brennstoffzellen oder Optokeramiken für Linsen und Detektoren. Für Produktentwickler sind staubfreie, gut dosierbare Komponenten mit definierten Parametern zu Struktur, Schüttdichte und Korngrößenverteilung essentiell, um neue Produktideen schnell zur Marktreife zu bringen. Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologien haben sich hierbei als Leitverfahren
04.05.2017  |  2026x  |  Kurzbericht  | 
Eine neue Generation von Pulverwerkstoffen  mit maßgeschneiderten Eigenschaften
Eine neue Generation von Pulverwerkstoffen
mit maßgeschneiderten Eigenschaften Powtech Nürnberg, Halle 3, Stand 418: Glatt Ingenieurtechnik präsentiert sich als globaler Partner für Anlagen-Engineering und Partikeldesign auf Basis von Wirbelschichttechnologien und APPtec, dem neuartigen Verfahren für die Pulversynthese Auf der Powtech 2017 in Nürnberg zeigt Glatt Ingenieurtechnik, wie sich mit APPtec – einem weiterentwickelten Verfahren zur Sprühkalzination – Partikel mit bislang ungekannten chemischen und mineralogischen Zusammensetzungen erzeugen lassen. Pulver und Flüssigkeiten können darüber hinaus in der Wirbelschicht- und Strahlschicht in einem Schritt granuliert, gecoated, getrocknet und dabei funktionalisiert werden. Die Engineering-Experten begleiten ihre Kunden von der Produkt- und Prozessentwicklung über die Formulierung bis hin zum Fabrikbau. Weltweit steigen die Anforderungen an die Strukturen, Oberflächeneigenschaften und die Zusammensetzung von Pulverwerkstoffen. Mit der Advanced Pulse Powder technology APPtec, dem neuartigen
02.08.2017  |  1593x  |  Kurzbericht  | 
APPtec® revolutioniert Partikeldesign für Pulver der Zukunft Neue Microsite freigeschaltet
APPtec® revolutioniert Partikeldesign für Pulver der Zukunft
Neue Microsite freigeschaltet Ab sofort präsentiert Glatt sein revolutionäres thermisches Verfahren zur Pulversynthese APPtec auf einer neuen Microsite. Die Abkürzung APPtec steht für Advanced Pulse Powder technology by Glatt und stellt eine wegweisende Weiterentwicklung der Sprühkalzination dar. Im Heißgasreaktor können Primärpartikel mit einer nahezu frei einstellbaren chemischen und mineralogischen Zusammensetzung und mit bislang nicht erreichbaren Eigenschaften ausgestattet werden. Größe, Partikelstruktur und –oberfläche lassen sich dabei genauso individuell definieren und in einem einzigen Prozessschritt realisieren wie funktionelle Core-Shell-Partikel mit anwendungsspezifischer Schichtdicke, Porosität und Aktivität.
10.08.2017  |  2238x  |  Kurzbericht  |   | 
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag