Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Produktnews
01.07.2016  |  3615x
Teile diesen Bericht

Der Liner Filler von Van Beek zur schnellen Verladung

Dank der Förderanlage lassen sich 20-Fuß-Container ideal zum Massenguttransport nutzen

Zur schnellen Verladung von Massengütern in 20-Fuß-Container hat Van Beek den Liner Filler entwickelt. Dieser Schneckenförderer – der auch als Containerbeladeschnecke bekannt ist – arbeitet äußerst schnell, ein Containerliner wird von ihm in einer halben Stunde zu mindestens 85 % gefüllt!

20-Fuß-Container ideal für Massenguttransport geeignet
Container, die mit einem Liner (einer textilen Innenauskleidung) versehen sind, eignen sich ideal für den Transport von Massengütern über weite Strecken: sie sind äußerst raumeffizient, da sie nicht rund sind. Sie lassen sich zudem einfach per LKW, Bahn oder Schiff transportieren.

Liner Filler ist die Lösung für einzigen Nachteil
Es gab jedoch einen großen Nachteil: die Befüllung des Containerliners ist nur über eine relativ kleine Öffnung an dessen Vorderseite möglich. Dazu waren nicht alle Logistikunternehmen in der Lage. Mit dem Liner Filler von Van Beek wird dieser Nachteil auf kosteneffiziente Weise behoben, ohne den Einsatz von Druckluft oder Abwurfbändern.

Funktionsweise
Die Funktionsweise des Liner Filler ist äußerst effizient und beruht auf einem einfachen Prinzip. Es handelt sich um eine waagerecht montierte Förderschnecke auf einem (mobilen) Podest, die von einem darüber montierten Schüttkasten oder einer sonstigen Öffnung aus beschickt wird. Der Schüttkasten kann von einem Silo, einer Dino Silowagenfüllanlage, aus Säcken oder mit einem Schaufellader gefüllt werden. Die Anlage kann optional mit Rädern ausgestattet werden, sodass sie sich mit einem Gabelstapler verfahren lässt.

Ein LKW mit einem 20-Fuß-Container darauf fährt rückwärts und lässt so den Schneckenauslauf in die Öffnung der Auskleidung gleiten. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen kann eine über einen Schaltschrank bedienbare Baulampe Licht spenden. Am Ende der Schnecke ist ein Füllsensor angebracht.

In der Praxis bewährt
Der Liner Filler hat sich in der Praxis bereits beim Verladen von Granulaten (z. B. aus Kunststoff), Pulvern (wie Mehl), und Flocken bewährt. In erster Linie nutzen die Kunststoff- und Nahrungsmittelindustrie die Möglichkeiten dieser speziellen Förderschnecke.

Alternatives Verfahren mit XL Dino
Für Unternehmen, die ausreichend Platz haben und Container vertikal aufstellen können, bietet Van Beek noch eine alternatives Füllverfahren an. Das XL-Modell der Dino Silowagenfüllanlage ist mit seiner Schütthöhe von über 6 Metern nämlich lang genug, einen senkrecht stehenden 20-Fuß-Container von oben zu befüllen.
 

Firmeninformation

Zugeordnete Fachthemen

PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag