Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Produktnews
21.10.2014  |  4538x
Teile diesen Bericht

Jetzt auch für anspruchsvolle Großfilter-Systeme

Bei Buschjost erhält der Anwender Ventile und Steuerungen aus einer Hand. Auf der Powtech stellt das Unternehmen nun eine entscheidende Systemerweiterung vor: Während mit dem vorhandenen System bisher ein bis 64 Ventile angesteuert wurden, sind nun bis zu 576 Ventile möglich!

Der Clou: Hierfür werden keine neuen Steuerungen benötigt, sondern nur eine Master-Ventilsteuerung, die mit vorhandenen Steuerungen kombiniert werden kann. Am Mastergerät selber können über den systeminternen CAN-Bus bis zu 48 Slave-Steuerungen mit jeweils bis zu zwölf Ventilen differenzdruck- oder zeitabhängig angesteuert werden. So können die Steuerungen von Einventil-Lösungen bis hin zu Müllverbrennungsanlagen mit Mehrkammer-Großfiltern eingesetzt werden und sind bei Kapazitätserhöhungen oder geänderten Rahmenbedingungen beliebig erweiterbar.

Die Master-Ventilsteuerung ist für den Einbau im Schaltschrank vorgesehen und verfügt über eine bedienerfreundliche Benutzerführung per Touchscreen. Aufwändige Bedienertrainings können entfallen und der Anwender gelangt schnell zu Ist- und Messwerten, Alarmmeldungen sowie Geräteinformationen. Weitere Bedienelemente oder Meldeleuchten können bei Bedarf direkt an die Master-Ventilsteuerung angeschlossen werden.

Betrieben werden kann das Gerät bei einer Umgebungstemperatur von -10 bis 50 °C und einer maximalen relativen Luftfeuchtigkeit von 75%. Die Frontseite ist nach IP65, die Rückseite nach IP20 geschützt. Die Anschlüsse für die Spannungsversorgung, den CAN-Bus, die Bedienelemente und die Druckmessung erfolgen über Schraub-Steckklemmen.

Mit der neuen Master-Steuerung und den bewährten Ventilen erhält der Kunde ein Paket, um flexibel auf geänderte Kapazitäten oder Anforderungen reagieren zu können. Und das nach bekannter Buschjost Manier auch noch einfach und bedienerfreundlich.
 

Firmeninformation

Buschjost GmbH (trading as IMI Precison Engineering)
Buschjost GmbH (trading as IMI Precison Engineering)
IMI Precision Engineering mit den führenden Produktmarken IMI Norgren, IMI Buschjost, IMI FAS, IMI Herion und IMI Maxseal ist ein international führender Hersteller und Systemanbieter im Bereich der pneumatischen Antriebs- und Steuerungstechnik. Durch die besonders enge interne Zusammenarbeit innerhalb der IMI-Gruppe kann IMI Precision Engineering individuellste technologische Aufgabenstellungen seiner Kunden genau definieren und maßgeschneiderte Lösungen anbieten. So werden entscheidende Wettbewerbsvorteile für unsere Kunden geschaffen. Durch Nutzung von Synergien sowie der Verknüpfung von Expertenwissen im gesamten Unternehmensverbund werden Lösungen für Applikationen und Anwendungen verschiedenster Branchen angeboten. Hierfür stützt sich IMI Precision Engineering auf ein umfangreiches Portfolio an bewährten Premiumprodukten, das die Produktmarken IMI Norgren, IMI Buschjost, IMI FAS, IMI Herion und IMI Maxseal umfasst. Mit der Innovationskraft und technischen Expertise von mehr als 6.000 Mitarbeitern ist IMI Precision Engineering mit Produktionsstätten weltweit vertreten und bietet gleichzeitig mit einem Vertriebs- und Servicenetz in 75 Ländern außergewöhnlichen Vor-Ort-Service. IMI Precision Engineering ist ein Unternehmensbereich der britischen IMI plc mit einem Jahresumsatz von ca. 1,7 Mrd. britischen Pfund. Technologiezentren befinden sich in den USA, Deutschland, Großbritannien und China.
Letztes Update: 05.02.2018
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag