SchuettgutPortal
Suchen

     

     

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Bleiben Sie am Ball!
Lesen Sie unseren
mtl. Newsletter

Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

18.06.2012

Antennenabdeckung hält Messsystem von Radarsensoren kostengünstig staubfrei

Druckversion
Per E-Mail senden
Twittern Sie diesen Bericht
Teilen auf LinkedIn

Staubschutz mit Selbstreinigungseffekt

Antennenabdeckung hält Messsystem von Radarsensoren kostengünstig staubfrei

Antennenabdeckung hält Messsystem von Radarsensoren kostengünstig staubfrei

Für Anwendungen mit extremer Staubentwicklung ist eine Antennenabdeckung die kostengünstige Möglichkeit, das Messsystem von VEGAPULS-Radarsensoren sauber zu halten. Die selbstreinigende Antennenabdeckung aus GORE-TEX garantiert den zuverlässigen und wartungsfreien Betrieb.

Für Radarsensoren gilt die Regel: je höher die Frequenz, desto anfälliger gegen Anhaftungen und Verschmutzungen an der Antenne. In Anwendungen mit extremer Staubentwicklung und Anhaftungen wird das Antennensystem oft mit Pressluft sauber gehalten. Druckluft ist eine teure Ressource. Um die Parabol- und Hornantenne der Schüttgutradarsensoren VEGAPULS 68 und SR 68 vor Staubablagerungen zu schützen wurde nach einer Alternative zur kostenintensiven Druckluft gesucht.

Mit der neuartigen Antennenabdeckung aus GORE-TEX wird das Antennensystem kostengünstig und optimal sauber gehalten. Sie verfügt über alle Vorteile des Materials, ist dauerhaft wasserdicht und schützt das Antennensystem vor Staub und Feuchtigkeit.

Außergewöhnliche Eigenschaften für unzählige Anwendungsmöglichkeiten
Die Antennenabdeckung ist bestens geeignet für alle Anwendungen mit starker Staubablagerung, wie z. B. bei pneumatischer Befüllung von Silos mit Kalk, Zement oder Kunststoffpulver. Luftbewegungen oder Vibrationen im Silo bewirken einen Selbstreinigungseffekt des flexiblen Gewebes: die Anhaftungen fallen einfach ab. Damit werden die Kosten für Pressluft eingespart und der Wartungsaufwand reduziert.
Die Abdeckung wird mit einer Silikondichtung gehalten und einfach mit einem Spannband fixiert. Die Einsatztemperatur der Abdeckung reicht bis +200 °C.

  Produktnews Eingetragen: 18.06.2012       Besucher: 5512  Druckversion: 87  

Mehr Informationen

Reaktionen per E-Mail
  ► Reaktionen per E-Mail

Firmeninformationen

 
 .
 .
 .