SchuettgutPortal
Suchen

     

     

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Bleiben Sie am Ball!
Lesen Sie unseren
mtl. Newsletter

Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

15.02.2012

Neue DTM Collection 12/2011

Druckversion
Per E-Mail senden
Twittern Sie diesen Bericht
Teilen auf LinkedIn

Funktionelle Erweiterungen in der Bedienung für verschiedene Sensoren

Neue DTM Collection 12/2011

VEGA stellt die neue DTM Collection 12/2011 vor. Sie umfasst das PACTware Release 4.1 und funktionelle Erweiterungen in der Bedienung für verschiedene Sensoren.
Die DTMs beschreiben die Funktionalität der Hardware und ermöglichen ihre vollständige Bedienung. Sämtliche VEGA-DTMs zur Parametrierung der Geräte sind nach dem FDT/DTM-Style Guide entwickelt und in der DTM Collection zusammengefasst.

PACTware 4.1 verfügt über einen nach NAMUR-Empfehlung NE 107 erweiterten Diagnose-Scan. Damit erhält der Anwender umfangreichere Informationen über den Anlagenzustand.
Neu in dieser Version ist auch der sogenannte Topology-Scan. Er erlaubt einen automatischen Aufbau des Projektbaums, auch bei komplexen Anlagenstrukturen und verschiedenen Herstellergeräten.

Neben neuen DTMs, z. B. für die radiometrischen Sensoren mit FF-Elektronik, beinhaltet die neue DTM Collection auch Funktionserweiterungen für die radiometrischen Sensoren mit HART-Schnittstelle. Außerdem steht ein neuer DTM für die VEGAPULS-Sensoren mit Modbus-Elektronik zur Verfügung.

Selbstverständlich lösen die neuen DTMs bei VEGA ältere DTMs der gleichen Baureihe ab. Die Kompatibilität ist über alle Geräteausführungen hinweg gegeben. Für den Anwender bedeutet dies, dass er mit dem aktuell veröffentlichen Release der DTM Collection alle Gerätegenerationen vollständig bedienen kann.

Die DTM Collection steht kostenlos im Downloadbereich unter www.vega.com zur Verfügung.

  Produktnews Eingetragen: 15.02.2012       Besucher: 3373  Druckversion: 64  

Mehr Informationen

Reaktionen per E-Mail
  ► Reaktionen per E-Mail

Firmeninformationen

 
 .
 .
 .