SchuettgutPortal
Suchen

     

     

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Bleiben Sie am Ball!
Lesen Sie unseren
mtl. Newsletter

Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

23.04.2018

Für geringe Bauhöhen: Pneumatisches Dichtstrom Fördersystem

Druckversion
Per E-Mail senden
Twittern Sie diesen Bericht
Teilen auf LinkedIn

Minimaler Luftverbrauch bei hoher Produktbeladung und Durchsatzleistung

 
Gericke Sender PTA 20
Gericke Sender PTAD 20

Der Nutzen von pneumatischen Dichtstromfördersystemen ist bekannt. Minimaler Luftverbrauch bei hoher Produktbeladung und Durchsatzleistung, wenig Verschleiss der Komponenten und Rohrleitung unter Beibehaltung der Produktqualität.
Die verwendeten Druckbehälter benötigen jedoch eine gewisse Bauhöhe, die bei bestehenden Anlagen oder engen Raumverhältnissen nicht immer zur Verfügung steht. Oft werden dann Zellenradschleusen eingesetzt, die jedoch Leckluft, Verschleiss und Produktzerstörung mit sich bringen.

Gericke hat deshalb einen kleinen Fördersender entwickelt, der mit 20 Liter Inhalt lediglich 660 mm Bauhöhe benötigt. Der kleinste Fördersender Gericke PTA/PHF 20 leistet dennoch 1.5 m3/h und kann für Förderlängen bis 50 m eingesetzt werden. Neu ist er mit einer Füllstandssonde ausgestattet und eine zusätzliche Luftmengenregulierung gestaltet das Fördern noch effizienter. Die Dichtstromförderung kann wahlweise als produktschonende Pfropfenförderung oder Schubförderung ausgeführt werden. Die Gericke Maschinensteuerung STP 61 gewährleistet eine problemlose und schnelle Inbetriebnahme und höchste Fördereffizienz. Des Weiteren ist die Kommunikation mit allen gängigen übergeordneten Steuerungen mittels Schnittstellen wie Ethernet/IP, Profibus DP, Profinet RT und Modbus/TCP möglich.
Aufgrund der sehr kompakten Bauweise mit einer erforderlichen Raumhöhe von nur 660mm eignet sich der Fördersender PTA/PHF 20 speziell für die Aufstellung unter Sackschütten, Big Bag Aufschüttungen, Staubfiltern oder Lagerbehältern. Der Fördersender ist sehr wartungsarm, da er über keine mechanisch rotierende Teile verfügt. Somit ist er auch geeignet als Ersatz von wartungsanfälligeren Zellenradschleusen, welche für Dünnstromfördersysteme eingesetzt werden.
Je nach Produkteigenschaften lassen sich Durchsatzleistungen bis zu 1.5 m3/h und Förderlängen bis 50 m erreichen. Als kontinuierliches Doppelsenderfördersystem sind sogar bis 8 m3/h Durchsatz möglich. Abhängig von den Anforderungen sind verschiedene Ausführungen des Fördersystems erhältlich, wie z. B. Lebensmittelausführungen, Hochtemperatur- oder verschleissfeste Ausführungen und für explosionsgefährliche Produkte.

Der kompakte Fördersender PTA/PHF 20 eignet sich von feinpulvrigen Produkten bis zu Granulaten von max. 15 mm. Auch sehr leichte Produkte mit Schüttgewichten von ca. 0.1 kg/l bis zu sehr schweren Stahlkugeln von bis zu 5kg/l sind schon erfolgreich gefördert worden. Beispiele von geförderten Produkten sind u.a. Sand, Milchpulver, Nüsse, Salze, Metallpulver, Additive, Filterstäube und Strahlmittel.

Über Gericke:

Gericke entwickelt und produziert Maschinen und komplette Anlagen für die Schüttgut verarbeitende Industrie. In den Technologiefeldern Zerkleinern und Sieben, sowie Fördern, Dosieren und Mischen ist Gericke Spezialist für innovative, wertschöpfende Verfahren und stellt die Maschinen in den eigenen Fabriken selber her.
Gericke – richtungweisende Schüttguttechnik seit 1894

  Kurzbericht Eingetragen: 23.04.2018       Besucher: 257  

Mehr Informationen

Firmeninformationen

 
 .
 .
 .