Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Kurzbericht
07.11.2017  |  1095x
Teile diesen Bericht
Bei der Sortierung von verschiedensten Mischfraktionen, zum Beispiel von Elektro- und Elektronikschrott , gewinnt MB-sort für die Kunden Sekundärrohstoffe zurück. (Foto: MB-sort)

MB-Sort – Lohnaufbereitung von Schrott und Kunststoffen

mit VARISORT COMPACT Sortiergerät von Sesotec

Das Unternehmen MB-sort hat seinen Sitz in Schönberg im Herzen des Bayerischen Waldes. Gegründet im August 2016 präsentiert sich die Firma als Spezialist für Materialaufbereitung in einem Markt mit großem Potential. Das Angebot des Unternehmens umfasst die professionelle Lohnsortierung von aufwendigen und technisch problematischen Materialien aller Art. Ziel ist die Rückgewinnung von Sekundärrohstoffen aus verschiedensten Mischfraktionen, zum Beispiel von Elektro- und Elektronikschrott, Metallschrott und Kunststoffen.

Aufgabe
MB-sort behandelt monatlich bis zu 200 Tonnen an verschiedenen Mischfraktionen. Zu den Kunden zählen verschiedene Recyclingunternehmen sowie das verarbeitende Gewerbe. „In der eigenen Sortieranlage muss das Material in verschiedene Materialgruppen sortiert oder gereinigt werden. Für diese Aufgabe ist der VARISORT COMPACT von Sesotec am besten geeignet“, so Markus Burghart.

Lösung: VARISORT COMPACT
Die Zuführung des zu untersuchenden Materials erfolgt beim VARISORT COMPACT mittels speziell angepasster Vibrationsförderrinnen, die eine homogene Materialaufgabe über die gesamte Breite des schnelllaufenden Förderbandes gewährleisten. Durch die Kombination aus Aufgaberutsche und Förderband werden Form-, Gewichts- und Reibungseinflüsse des Aufgabegutes eliminiert. Das Material wird am Bandende mit den entsprechenden Sensoren klassifiziert. Nach Auswertung der relevanten Informationen werden zum Materialaustrag Hochgeschwindigkeitsventile mit entsprechendem Zeitverzug aktiviert. Durch gezielte Druckluftstöße werden die zu separierenden Partikel von ihrer ursprünglichen Fallparabel in einen separaten Schacht abgelenkt.

Einsatzgebiete
Das Recycling-Sortiergerät VARISORT COMPACT CM+ findet seinen Anwendungsbereich unter anderem in der Sortierung von geschredderten Elektro- und Elektronikkleingeräten. Ziele der Sortierung sind die Abtrennung von Leiterplatten, Kupfer, Aluminium, Edelstahl sowie eine allgemeine Metallentfrachtung der E-Schrott Kunststoffe.

In der Multi-Sensor-Anwendung werden die beiden Sensoren C und M+ kombiniert. Während die Sensorik C Informationen zur Form und zur Farbe liefert, trifft der zweite Sensor M+ eine Entscheidung zur Metallerkennung.

Bei der Metallaufbereitung ist die sortenreine Auftrennung des Metallgemisches aus Aluminium, Zink, Kupfer, Messing und Edelstahl das Ziel. Mithilfe des VARISORT COMPACT CM+ von Sesotec wird eine sichere Aufbereitung mit Reinheiten über 98% gewährleistet.

Kunststoffverarbeitende Betriebe haben die Anforderung, verschiedene Produktionsabfälle bzw. Regranulate farblich zu trennen. Diese können im aufbereiteten Zustand wieder dem Produktionskreislauf zugeführt werden. Der VARISORT COMPACT erfüllt unter Verwendung der Farberkennungssensorik C genau diese Aufgabe.

Ergebnis
Der VARISORT COMPACT von Sesotec macht bei MB-sort eine präzise Sortierung von unterschiedlichen Materialgemischen bei hohen Durchsatzmengen möglich.

 

Firmeninformation

Zugeordnete Berichte

Röntgentechnologie für die Kontrolle von verpackten Produkte Einstieg in die Röntgeninspektion mit RAYCON EX1
Röntgentechnologie für die Kontrolle von verpackten Produkte
Einstieg in die Röntgeninspektion mit RAYCON EX1 Schönberg, Februar 2017 Sesotec ist einer der weltweit führenden Anbieter von Geräten und Systemen für die Fremdkörperdetektion und Produktsortierung. Auf der diesjährigen interpack 2017 ist das Produkt-Inspektionssystem RAYCON D eines der Highlights der Sesotec GmbH auf dem Stand A90 in Halle 13. Der Fokus spiegelt die aktuelle Marktentwicklung wider: Um die steigenden Erwartungen der Verbraucher und die zunehmenden gesetzlichen Anforderungen bezüglich Produktsicherheit professionell erfüllen zu können, vertrauen Hersteller in der Verpackungsindustrie verstärkt auf Röntgentechnologie. Das Produkt-Inspektionssystem RAYCON D von Sesotec wird hauptsächlich für die Endkontrolle von verpackten Produkten eingesetzt und ermöglicht eine präzise Inline-Detektion einer Vielzahl von Fremdkörpern, wie z. B. magnetische und nichtmagnetische Metalle, Glas, Keramik, Steine, rohe Knochen und einige Kunststoffarten. RAYCON D vereint die erprobte Sesotec-Röntgentechnologie mit
24.02.2017  |  2186x  |  Kurzbericht  | 
Sesotec und Premium Magnets vereinbaren Kooperation Kunden profitieren von Synergien
Sesotec und Premium Magnets vereinbaren Kooperation
Kunden profitieren von Synergien Um Kunden ein optimales Angebot an Magnetseparatoren bieten zu können, arbeitet die Sesotec GmbH aus Schönberg seit dem 01. Februar 2017 mit dem Ingenieurbüro Premium Magnets aus Regen zusammen. Als einer der führenden Hersteller von Geräten und Systemen für die Fremdkörperdetektion und die Materialsortierung setzt Sesotec umfangreiche Sensortechnologien von Magneten bis Röntgen ein. Durch die Kooperation mit Premium Magnets kann die Nachfrage nach komplexen Magnetsystemen abgedeckt werden. „Unser Ziel ist es, unseren Kunden ein umfangreiches Geräteportfolio zur Produktinspektion bieten zu können “, erklärt Xaver Auer, Geschäftsführer der Sesotec GmbH. „Magnete sind eine bewährt effiziente Lösung dafür, Eisenmetallteilchen aus Produkten zu entfernen. Sollten unsere Standardlösungen nicht ausreichen, so können wir unseren Kunden durch die Kooperation mit PM Premium Magnets einen zuverlässigen Premiumlieferanten für komplexe Magnetsysteme nennen.“ Peter Mayer, Geschäftsführer
06.03.2017  |  1578x  |  Kurzbericht  | 
Food-PET oder Non-Food-PET, das ist die Frage Unterscheidung von gebrauchten PET-Flaschen via UV-Fluoreszenzmarker
Food-PET oder Non-Food-PET, das ist die Frage
Unterscheidung von gebrauchten PET-Flaschen via UV-Fluoreszenzmarker Am 07. und 08. Februar 2017 fand bei der Sesotec GmbH in Schönberg das ‚Final Consortium Meeting‘ zum Polymark-Projekt statt. Polymark war ein dreijähriges, von der Europäischen Kommission finanziertes Forschungsprojekt, das an einer neuen Technologie zur Identifizierung und Sortierung von Kunststoffen, insbesondere PET, forschte. Die sortenreine Erfassung von Kunststoffen und die Erzeugung hochwertiger Sekundärrohstoffe sollten weiter verbessert werden. Akteure aus der gesamten PET-Wertschöpfungskette waren in das Projekt eingebunden. Ziel des Polymark-Projektes war es, die Menge von lebensmitteltauglichem Recyclat aus dem PET-Recyclingprozess zu erhöhen, indem zwischen PET-Flaschen, die für Lebensmittel verwendet wurden (Food-Flaschen) und solchen, die keine Lebensmittel enthielten (Non-Food- Flaschen), zu differenzieren. Hierfür wurden zum einen Markersubstanzen entwickelt, die es im Recyclingprozess ermöglichen, effektiv zwischen Food-PET-Flaschen und Non-Food-PETFlaschen
20.03.2017  |  2262x  |  Kurzbericht  |   | 
Qualitätssicherung in der Kunststoffindustrie Hochwertige extrudierte Kunststoff-Folien dank Sesotec Metall-Separatoren
Qualitätssicherung in der Kunststoffindustrie
Hochwertige extrudierte Kunststoff-Folien dank Sesotec Metall-Separatoren Über Vinipack Vinipack S.A. produziert in Bogota, Kolumbien, qualitativ hochwertige Kunststoff-Folien und Zellophan. Die Folien werden hauptsächlich aus PVC und PET gefertigt. Vinipack sucht ständig nach Verbesserungsmöglichkeiten, um noch mehr Kundenzufriedenheit zu erreichen. Qualität und damit Qualitätskontrolle spielen eine herausragende Rolle. Das Ziel von Vinipack ist die nationale und internationale Anerkennung als zuverlässiger Lieferant von qualitativ hochwertigen Produkten. Über den Vertriebspartner Socomex, der zu Vinipack eine langjährige Kundenbeziehung pflegt, lieferte Sesotec zur Untersuchung und Reinigung von PVC-Pulver Metall-Separatoren des Typs PROTECTOR-MF. Seit Installation der Metall-Separatoren produziert Vinipack ohne Maschinenstillstände. Die Anforderungen nach maximaler Prozesssicherheit und höchster Qualität sind erfüllt. Anwendung Direkt zwischen Trichter und Extruder eingebaut, entfernt der Metall-Separator PROTECTOR-MF metallische
10.04.2017  |  2175x  |  Kurzbericht  | 
Interpack-Messe sehr gut gelaufen für Sesotec Neue Geräte und Systeme in neuem Messestanddesign
Interpack-Messe sehr gut gelaufen für Sesotec
Neue Geräte und Systeme in neuem Messestanddesign Die interpack-Messe, die vom 04. bis 10. Mai in Düsseldorf stattfand, ist für die Sesotec GmbH gemessen an der Anzahl der Besucher und deren Qualität sehr gut gelaufen. Noch nie zuvor stellte Sesotec so viele neue, innovative Produkte vor, als auf der diesjährigen interpack-Messe. Der Röntgenscanner RAYCON EX1, der Metalldetektor INTUITY und das Sortiergerät CAPTURA FLOW zeigten die Technologiestärken von Sesotec in den Kompetenzfeldern Produktinspektion und Lebensmittelsortierung. Sesotec präsentierte sich damit als verlässlicher Partner in Sachen Produktreinheit für Kunden aus der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie. Mit dem neuen RAYCON EX1 bietet Sesotec einen einfachen Einstieg in die Röntgeninspektion von verpackten Produkten. Dieses Produktsegment war bisher nicht besetzt. Sesotec Kunden erhalten nun ein vollwertiges Röntgengerät in deutscher Industriequalität zu einem sehr fairen Preis. Der Metalldetektor INTUITY ist neues Sesotec Flaggschiff der Metalldetektion.
30.05.2017  |  1963x  |  Kurzbericht  | 
Sesotec wird mit Top 100-Innovationssiegel ausgezeichnet Schönberger Unternehmen Innovationen im Dienste der Kunden
Sesotec wird mit Top 100-Innovationssiegel ausgezeichnet
Schönberger Unternehmen Innovationen im Dienste der Kunden Mit Geräten und Systemen für die Fremdkörperdetektion und die Materialsortierung hat es die Sesotec GmbH aus Schönberg geschafft, zu den innovativsten Unternehmen Deutschlands zu gehören. Am 23. Juni 2017 wurde Sesotec in Essen von Ranga Yogeshwar mit dem TOP 100–Siegel* ausgezeichnet. Was treibt Sesotec zu Innovationen? An erster Stelle sind es die Kunden aus der Lebensmittelindustrie, Kunststoffindustrie und Recyclingindustrie, die den stetig wachsenden Druck haben, ihre Produkte in höchster Qualität mit maximalem Output herzustellen und die Verschwendung von Ressourcen zu vermeiden. Sesotec entwickelt seit über 40 Jahren innovative Lösungen, die dazu beitragen, die Anforderungen zu erfüllen. Die Unternehmensleitung fördert aktiv ein innovationsfreundliches Umfeld: „Wir hören unseren Kunden zu, unsere Mitarbeiter tauschen sich partnerschaftlich mit ihnen aus und am Ende kommt oftmals eine neue Produktidee dabei heraus“, so COO Axel Vornhagen. Über den Kundenfokus
27.06.2017  |  1658x  |  Kurzbericht  | 
Sesotec Reparaturannahme mit neuer Adresse Alle Servicebereiche an einem Ort vereint
Sesotec Reparaturannahme mit neuer Adresse
Alle Servicebereiche an einem Ort vereint Schönberg, Juli 2017 Die Sesotec GmbH, Anbieter von Geräten und Systemen zur Fremdkörperdetektion und Materialsortierung für die Lebensmittel-, Kunststoff- und Recyclingindustrie wächst in allen Bereichen, die dementsprechend mehr Platz benötigen. Aus diesem Grund wurde Anfang Juli 2017 der Standort der Reparaturannahme am Hauptsitz in Schönberg von der Regener Straße 130 in die Industriestraße 5 verlegt. An diesem Standort, der in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hauptsitz gelegen ist, vereinen sich Reparaturabteilung, Ersatzteillager, Schulungsräume, technischer Support und – neu – die Reparaturannahme. Das Sesotec Service Center hat hier noch Potenzial für zukünftiges Wachstum. Weltweit hat Sesotec insgesamt zehn Servicestandorte darunter vier Ersatzteillager in Deutschland, Singapur, China und USA. Die Ersatzteillager werden logistisch optimal zentral von Schönberg aus versorgt. Durch das globale Servicenetz können Sesotec Kunden überall auf der Welt innerhalb
10.07.2017  |  1491x  |  Kurzbericht  | 
Sesotec hat in Italien einen neuen Geschäftsführer Tochtergesellschaften vereinen und auf profitables Wachstum ausrichten als Hauptaufgaben
Sesotec hat in Italien einen neuen Geschäftsführer
Tochtergesellschaften vereinen und auf profitables Wachstum ausrichten als Hauptaufgaben Die Sesotec Gruppe hat mit Andrea Festelli einen neuen Geschäftsführer für die zwei italienischen Tochtergesellschaften ins Unternehmen geholt. Seit 01. April 2017 ist Festelli mit an Bord. Der gebürtige Genuese studierte Elektroingenieurwesen an der Universität Genua. Bevor er zu Sesotec wechselte hat Festelli sieben Jahre bei der italienischen Tochtergesellschaft der GEA Group gearbeitet, zuletzt in der Funktion als Geschäftsführer, davor auch als Leiter der Serviceabteilung. Während seines beruflichen Werdegangs hatte er Positionen in internationalen Vertriebs-, Marketing- und F&E-Abteilungen inne. Eine der Hauptaufgaben von Andrea Festelli (47) ist die Zusammenführung der beiden italienischen Gesellschaften Sesotec Italien, Geschäftsbereich Produktinspektion, und ASM, Geschäftsbereich Lebensmittelsortierung. Der neue Geschäftsführer sagt zu seinen Zielen: „Sesotec entwickelt erfolgreich Spitzentechnologie für Fremdkörperdetektion und Materialsortierung und ist
07.08.2017  |  1769x  |  Kurzbericht  | 
PET-Flake-Sortieranlage komplett aus Sesotec Hand Neue Generation des bewährten Multi-Sensor-Sortiersystems FLAKE PURIFIER
PET-Flake-Sortieranlage komplett aus Sesotec Hand
Neue Generation des bewährten Multi-Sensor-Sortiersystems FLAKE PURIFIER Schönberg, Juli 2017 Zur Drinktec 2017, die vom 11.09. bis zum 15.09.2017 in München stattfindet, präsentiert sich die Sesotec GmbH in Halle A4, Stand 306 erstmals als Anbieter von kompletten Sortierstationen für das PET-Flake Recycling. Zielkunden sind Recyclingunternehmen, die auf der Suche nach einer profitablen Lösung zum PET-Flake Recycling sind und alle Komponenten - von Windsichter bis Sortiergerät - aus einer Hand haben möchten. Messehighlight ist das überarbeitete Multi-Sensor-Sortiersystem FLAKE PURIFIER+. Sesotec hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Sortieranlagen für das PET-Flake-Recycling. Dass jetzt auch komplette PET-Flake-Sortierstationen angeboten werden, liegt in den vielfachen Kundenanfragen danach begründet. Eine komplette PET-Flake-Sortierlinie von Sesotec hat viele Vorteile. Zum einen gibt es weniger Schnittstellen und Ansprechpartner, zum anderen ist die Bedienung aller Anlagenkomponenten einheitlich. Die
08.08.2017  |  2131x  |  Kurzbericht  |   | 
Sesotec stellt zur FAKUMA Industrie 4.0 und Bedienerfreundli Smart Factory - Effizienz- und Qualitätssteigerung durch Digitalisierung
Sesotec stellt zur FAKUMA Industrie 4.0 und Bedienerfreundli
Smart Factory - Effizienz- und Qualitätssteigerung durch Digitalisierung Auf der FAKUMA 2017, die vom 17.10. bis 21.10. in Friedrichshafen stattfindet, stellt die Sesotec GmbH in Halle B1, Stand 1302 als Messehighlights Industrie 4.0-taugliche Metallseparatoren dem Fachpublikum vor. Die Geräte tragen dazu bei, Prozesse zu optimieren, Verluste von Zeit und Produkten zu minimieren. Ziel von Kunststoffherstellern und Kunststoffverarbeitern ist es, möglichst viele Produkte in konstant hoher Qualität zu produzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Digitalisierung der Prozesse von entscheidender Bedeutung. Beim Beispiel Spritzgießen heißt Digitalisierung konkret, dass die Prozesse präzise und stabil funktionieren, weil die Informationen, die Peripheriegeräte wie z.B. Metallseparatoren liefern, über standardisierte Schnittstellen vernetzt erfasst werden und das Nachjustieren der Maschinenparameter automatisch erfolgt. Sesotec Metallseparatoren vernetzt Bedienerfreundlich, äußerst robust und effizient: Das sind die Eigenschaften, die
14.09.2017  |  1530x  |  Kurzbericht  | 
Innovative Lösungen für das PET Recycling vorgestellt Sesotec schärfte auf der drinktec 2017 Profil als Komplettanbieter
Innovative Lösungen für das PET Recycling vorgestellt
Sesotec schärfte auf der drinktec 2017 Profil als Komplettanbieter Vom 11. bis zum 15. September fand auf dem Münchner Messegelände die drinktec 2017 statt. Auf der internationalen Leitmesse für Getränketechnologie informierten sich mehr als 76.000 Besucher. Unter anderem waren auch die neuesten Entwicklungen im PET-Recycling ein Thema. Die Sesotec GmbH aus Schönberg präsentierte sich nicht nur mit einem Messestand, sondern auch bei einem Fachvortrag des Leiters der Business Unit Sorting Recycling, Michael Perl. Er gab eine persönliche Prognose für die PET-Recycling Zukunft: „Wir stehen am Beginn einer neuen Phase, in der Unternehmen gefordert sind, den Weg von der singulären Sortierlösung hin zur multi-sensorunterstützten und vernetzten PET-Sortierung effektiv und effizient zu gestalten. Nur wer sich frühzeitig mit innovativen Komplettlösungen auseinandersetzt, hat die Chance, sich einen Vorsprung vor dem Wettbewerb zu erarbeiten.“ Am Sesotec-Messestand überzeugte das Exponat Flake Purifier+. Das Multi-Sensor-Sortiersystem wurde
19.10.2017  |  1326x  |  Kurzbericht  | 
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag