SchuettgutPortal
Suchen

     

     

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Bleiben Sie am Ball!
Lesen Sie unseren
mtl. Newsletter

Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

27.05.2015

EDL-G schreibt Energieaudits für Nicht-KMU verpflichtend vor

Druckversion
Per E-Mail senden
Twittern Sie diesen Bericht
Teilen auf LinkedIn

Intensivseminar EDL-G am 10. Juni 2015 im HDT Essen

mit freundl. Genehmigung Prof. Bungert, DEnBAG

mit freundl. Genehmigung Prof. Bungert, DEnBAG

Das Intensiv-Seminar zum Energiedienstleistungsgesetz am 10. Juni 2015 in Essen informiert kompakt und zielführend mit hilfreichen Tools über die gesetzlichen Anforderungen an Betriebe, Organisationsstrukturen der Verantwortung, die Anforderungen an Eignung und Unabhängigkeit interner/externer Auditoren, sowie über Fördermittel für KMU zur freiwilligen Teilnahme.

Was sind Nicht-KMU? Auch nicht-produzierende Unternehmen und kommunale Betriebe sind betroffen! „Nicht-KMUs“ sind Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern und Jahresumsatz von über 50 Mio. Euro oder Jahresbilanzsumme von über 43 Mio. Euro. Weitestgehend unvorbereitet dürfte die Pflicht zum Energieaudit Unternehmen wie z. B. Handel, Gastgewerbe, Kredit- und Versicherungsgewerbe, öffentliche Verwaltungen, Stadtwerke, Wasserversorger sowie aus den Bereichen Unterricht, Verkehr, Gesundheits-, und Sozialwesen treffen.

Der renommierte Experte Prof. Dr.-Ing. Bernd Bungert leitet das Intensiv-Seminar: nach vielen Jahren Industrieerfahrung, seit 2008 Professor an der Beuth-Hochschule für Technik und aktiv als Energieeffizienz-Berater. Zudem ist er seit 2014 Mitbegründer der Deutschen Energie Berater und Auditoren Gesellschaft (DEnBAG).

  Kurzbericht Eingetragen: 27.05.2015       Besucher: 2783  Druckversion: 13  

Mehr Informationen

Externer Link
  ► Externer Link

Firmeninformationen

 
 .
 .
 .