Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Newsbericht Januar 2018

Tragen Sie Ihre News ein
Gericke EvenDos® Verteilt dosieren – dosiert verteilen – 2 Aufgaben, 1 Gerät
Gericke EvenDos®
Verteilt dosieren – dosiert verteilen – 2 Aufgaben, 1 Gerät Zunehmender Kostendruck insbesondere in der Fertigung von Verbrauchs- und Gebrauchsgütern, sowie die steigende Komplexität von Rezepturen ergeben neue Anforderungen an Prozesse und Maschinen. Durch die Integration von bisher separat durchgeführten Prozessschritten können Investitionen in Maschinen reduziert und der Platzbedarf für die Produktion verringert werden. Zwei Prozessschritte, die bisher in den allermeisten Anwendungsfällen durch separate Komponenten / Maschinen ausgeführt werden, sind das Dosieren von Schüttgütern und die gleichmäßige Verteilung der dosierten Komponente in einen Haupt-Produktstrom oder auf eine Linie / bzw. Fläche. Mit den hochpräzisen Dosiergeräten von Gericke und der speziell für diesen Anwendungsfall entwickelten Option EvenDos® löst Gericke die Aufgabe der Integration von Prozessschritten einfach und effizient. Basis der Option sind spezielle Dosiergarnituren, welche das Schüttgut / Pulver nicht nur am Ende des Rohres punktuell abwerfen,
29.01.2018  |  1341x  |  Produktnews  | 
NETZSCH SmartRemoval Zeit und Geld sparen mit dem innovativen Filterschlauchwechselsystem
NETZSCH SmartRemoval
Zeit und Geld sparen mit dem innovativen Filterschlauchwechselsystem Käufer von Staubfiltersystemen sahen sich bislang stets vor eine Wahl gestellt, die in der Regel bereits durch die Beschaffenheit ihrer Anlagen diktiert wurde: Man entschied sich grundsätzlich für ein Top Removal System, wo immer die Gebäudehöhe den Schlauchwechsel an einem solchen zuließ, da es immer geringere Reststaubgehalte aufweist als vergleichbare Side Removal Systeme. War das Gebäude jedoch zu niedrig, musste die Wahl stets zugunsten eines Side Removal Systems ausfallen, das zwar immer auch lange Ausfallzeiten für Schlauchwechsel und Reinigung mit sich brachte, normalerweise aber einem kostspieligen Umbau der Produktionsstätte vorgezogen wurde. Dieses Dilemma hat die Entwicklungsingenieure der NETZSCH Trockenmahltechnik GmbH dazu inspiriert, das Thema Filterschlauchwechsel von der Anwenderseite her neu zu denken. Im Ergebnis entwickelte das Unternehmen SmartRemoval, das in der Branche mit größtem Interesse aufgenommen wurde. Dieses neuartige Filterschlauchwechselsystem
29.01.2018  |  1355x  |  Produktnews  |   | 
MERKMALE VON SAND  UND KRITERIEN FÜR DIE ZERKLEINERUNG
MERKMALE VON SAND
UND KRITERIEN FÜR DIE ZERKLEINERUNG VOM BAUSTOFF BIS ZUR HALBLEITERTECHNIK Sand ist ein sehr weit verbreitetes unverfestigtes Sedimentgestein auf der Erde. Er zeichnet sich durch eine Korngröße zwischen 0,063 und 2,0 mm aus. Die mineralische Zusammensetzung kann sehr verschieden sein. Sehr viele Vorkommen bestehen aus Quarz bzw. Siliziumdioxid (SiO2). Aufgrund seiner physikalischen und chemischen Eigenschaften wird er vor allem in der Bau- und Glasindustrie verwendet. Die analytische Bewertung der chemischen Zusammensetzung und damit die Eignung für den vorgesehenen Verwendungszweck setzt die Zerkleinerung des Quarzsandes voraus. VERWENDUNG VON QUARZSAND 20 g Sand gemahlen mit der PULVERISETTE 2 nach 30 min, Achatgarnitur Der überall natürlich vorkommende Rohstoff wurde schon immer als Baumaterial und zur Herstellung von Glas verwendet. Erste textliche Nachweise zu Glas stammen aus Ugarit und sind auf etwa 1600 v. Chr. zu datieren. Über viele Entwicklungsstufen wurde es möglich, Glas kostengünstig
25.01.2018  |  1835x  |  Fachbeitrag  | 
Prozessstation mit PC-integrierter Wägetechnik Neue Generation der Höfelmeyer Prozessstationen unterstützt optimal vernetzte Produktion
Prozessstation mit PC-integrierter Wägetechnik
Neue Generation der Höfelmeyer Prozessstationen unterstützt optimal vernetzte Produktion Trotz fortschreitender Automatisierung ist die Wertschöpfung in produzierenden Unternehmen auf vielfältige manuelle Tätigkeiten angewiesen. Der Trend zu kleinen Losgrößen und Produktindividualisierung verstärkt dieses zusätzlich. Um Qualität, Sicherheit und Effizienz zu gewährleisten, müssen auch manuelle Arbeitsplätze nahtlos in die Verfahrensabläufe und Informationssysteme eingebunden werden. Die Höfelmeyer Waagen GmbH unterstützt mit ihren Prozessstationen auch komplexe und variable Tätigkeiten, u. a. in Produktion, Verpackung, Logistik, Labor und Reinräumen. Durch die modulare Zusammensetzung werden die Plattformen speziell an die auszuführenden manuellen Arbeiten angepasst. Überdies können sie prozess- und informationstechnisch in die Gesamtabläufe eingebettet werden, was eine Prozesskontrolle in Echtzeit sowie lückenlose Rückverfolgbarkeit ermöglicht. Basierend auf der langjährigen Branchenexpertise von Höfelmeyer entstehen somit optimal zugeschnittene Lösungen
24.01.2018  |  854x  |  Produktnews  | 
ESTA Absaugtechnik: Neuer Leiter Gesamtvertrieb Daniel Palmeiro Rohleder (42) übernimmt ab sofort die Leitung des Gesamtvertriebs bei Esta
ESTA Absaugtechnik: Neuer Leiter Gesamtvertrieb
Daniel Palmeiro Rohleder (42) übernimmt ab sofort die Leitung des Gesamtvertriebs bei Esta Der Betriebswirt blickt auf zwölf Jahre Erfahrung in der Maschinenbau-Branche zurück, darunter acht Jahre beim Absaugtechnik-Hersteller Esta Apparatebau GmbH & Co. KG im bayerischen Senden. Zuvor war Daniel Palmeiro Rohleder vier Jahre bei der Mühlbauer Traceability GmbH (ehemals Rommel GmbH) als Area Sales Manager Südeuropa und USA sowie als Leiter Business Development für Lasermarking-, Boardhandling- sowie Prozessautomatisierungs-Systeme eingesetzt. 2010 stieg er als Vertriebsgebietsleiter Nord bei Esta ein. 2015 gelang ihm der Sprung zum Vertriebsleiter Deutschland. Innerhalb seiner neuen Vertriebsverantwortung wird sich Palmeiro Rohleder neben dem nationalen Geschäft auch auf die internationalen Märkte konzentrieren und diese weiterentwickeln. Esta unterhält Tochtergesellschaften in USA, Polen und Indien und ist in über 30 Ländern der Welt mit Partnern vertreten. Zum Jahreswechsel hat ihm die Geschäftsführung zudem Prokura erteilt, womit Palmeiro Rohleder
23.01.2018  |  720x  |  Kurzbericht  | 
Eindrücksysteme in Verbindung mit abgestimmten Zuführgeräten Eindrückgeräte für handgeführte und stationäre Montageaufgaben
Eindrücksysteme in Verbindung mit abgestimmten Zuführgeräten
Eindrückgeräte für handgeführte und stationäre Montageaufgaben Wer schon mal eine Abdeckkappe in ein Bohrloch oder einen Reißnagel in eine Wand gedrückt hat, weiß nur zu gut, wie stark der Daumen dabei beansprucht wird. Schmerzhaft kann es werden, wenn der Daumen über eine längere Zeit einer solchen Belastung ausgesetzt wird. In der industriellen Fertigung gibt es viele Anwendungen, bei denen Verbindungselemente beim Fügen zweier Bauteile nicht selten per Hand eingedrückt werden müssen. Diese Bewegung wiederholen die Monteure/innen mehrere hundert Mal am Tag. In der Fahrzeugmontage etwa wird die Innenverkleidung größtenteils mit Innenverkleidungsclips, Kunststoffspreiznieten oder Tannenbaumclips angebracht. Diese Verbindungselemente haben eines gemeinsam: Sie müssen in vorgebohrte Löcher eingedrückt werden, um zwei Bauteile miteinander zu verbinden. Neben der Automobilindustrie findet das Eindrücken als Fügeverfahren in vielen weiteren Branchen Anwendung: von Luft- und Raumfahrtindustrie über Maschinenbau, Telekommunikation und
23.01.2018  |  890x  |  Kurzbericht  | 
40 Jahre RKR: Leistungsversprechen mit neuem Markenauftritt
40 Jahre RKR: Leistungsversprechen mit neuem Markenauftritt
Viel Neues, aber auch Altbewährtes – damit konnte RKR Gebläse und Verdichter GmbH aus Rinteln in 2017 punkten. Zum 40-jährigen Firmenjubiläum präsentierte das Unternehmen um Geschäftsführer Dipl.-Ing. Lothar Stoll und dem geschäftsführenden Gesellschafter, Dipl.-Wirtsch.-Ing. Klaus-Hasso Heller, seinen neuen Markenauftritt mit dem Leistungsversprechen: „Wir sehen auf’s Ganze!“ – „Enjoy being understood!“. Auch das neue Jahr verheißt mit innovativen Ideen und Investitionen in neue Strukturen sowie dem Standortausbau eine erfolgreiche Fortsetzung der Entwicklung. „Der Dialog mit unseren Kunden und das ganzheitliche Verständnis für ihre Anforderungen stehen für uns an erster Stelle“, erklärt Geschäftsführer Dipl.-Ing. Lothar Stoll. Diese ganzheitliche Kundenorientierung hat sich das Unternehmen im Jubiläumsjahr 2017 zum Anlass genommen, einen neuen Markenauftritt mit Leistungsbausteinen und dem Markenversprechen „Wir sehen auf’s Ganze!“ – „Enjoy being understood!“
18.01.2018  |  731x  |  Kurzbericht  | 
Erfolgreiches Jahr im Zeichen IoT Opdenhoff Technologie GmbH stellt Prozessführung und Digitalisierung in den Fokus
Erfolgreiches Jahr im Zeichen IoT
Opdenhoff Technologie GmbH stellt Prozessführung und Digitalisierung in den Fokus Die Opdenhoff Technologie GmbH blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. „Wir konnten wieder viele interessante Projekte realisieren und einhergehend die Digitalisierung in den Unternehmen der Schüttgutindustrie vorantreiben“, resümiert Geschäftsführer Jürgen Opdenhoff. Lässt er die einzelnen Projekte bei seinen Kunden Revue passieren, so bleibt das bei einem Medizinproduktehersteller, der sich bei der Herstellung von Dialysekonzentraten auf die exakte Verwiegung der Salze in der Lösung verlassen muss, besonders in Erinnerung. Zum Einsatz kam OPDwin+, das von der Anlieferung über den Lagerort und der Rezeptur bis hin zum Endprodukt alle Prozessschritte protokolliert. So kann der Kunde auch noch nach Jahren lückenlos nachvollziehen, welche Rohstoffe in welcher Dosierung verwendet wurden. „Mit unserer firmenindividuellen und objektorientieren Beratung schaffen wir mehr Transparenz in den Produktionsprozessen und neue Möglichkeiten in der gesamten Wertschöpfungskette“,
11.01.2018  |  486x  |  Kurzbericht  | 
Logistikmitarbeiter wird abgelöst durch Transportroboter
Logistikmitarbeiter wird abgelöst durch Transportroboter
Es wird Sie nicht überraschen: Für die Herstellung unserer hochwertigen Schneckenförderer werden viele Teile benötigt. Unser ehemaliger Logistikmitarbeiter Arie sorgte dafür, dass jeder in der Produktion über die für die Arbeit benötigten Teile und Werkzeuge verfügte. Aber dann ging Arie in den wohlverdienten Ruhestand. Was jetzt? In der Regel ist der Ruhestand eines Mitarbeiters für ein Unternehmen recht gut absehbar. Wir hatten also genügend Zeit, uns über einen Nachfolger Gedanken zu machen; gemäß unserer Firmenphilosophie: „Automatisieren, wo möglich, und Handwerk wo nötig“. Kraftprotz Auf der Suche nach dem optimalen Roboter stießen wir schon schnell auf den MiR 100. Dieser verfügt über eine Ladefläche von 660 x 800 mm und eine maximale Tragfähigkeit von 100 kg. Zudem beträgt die Zugkraft dieses Roboters 300 kg. Das Fahrzeug hat eine Geschwindigkeit von 5,4 km/h und kann 20 km mit einer Akkuladung zurücklegen. So bleibt es den gesamten Arbeitstag mobil. Anlaufs
11.01.2018  |  926x  |  Kurzbericht  | 
ULT AG veranstaltet sechstes Symposium zu Lufttechnik- und F
ULT AG veranstaltet sechstes Symposium zu Lufttechnik- und F
Die ULT AG wird am 08./09. Mai 2018 das sechste traditionelle ULT-Symposium in Löbau veranstalten. Die Konferenz, die im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindet, steht unter dem Motto „Lufttechnik für neue Technologien“. An beiden Tagen stehen Vorträge von hochkarätigen Vertretern aus Industrie, Forschung und Entwicklung sowie Hochschulwesen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Dabei werden praktische Erfahrungen, theoretische Ansätze und Forschungsthemen vorgestellt. Neben gesetzlichen Vorlagen und ökologischen wie ökonomischen Aspekten sind Inhalte wie etwa „Lasermaterialbearbeitung“, „Staubexplosionsschutz“, „Prozesslufttrocknung in der Batteriefertigung“ oder „Partikelmessungsverfahren“ Themen des Symposiums. Komplettiert wird das sechste ULT-Symposium durch eine begleitende Ausstellung. Veranstaltungsort wird die Blumenhalle im Messepark auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau in Löbau sein. Bei den bisherigen Symposien konnte die ULT AG mehrere hundert
11.01.2018  |  551x  |  Kurzbericht  | 
Lödige  auf der Anuga FoodTec Leistungsfähig und bewährt
Lödige auf der Anuga FoodTec
Leistungsfähig und bewährt Lebensmittelkonforme Lösungen für das industrielle Mischen und verwandte Verfahrenstechnologien zeigt Gebr. Lödige Maschinenbau auf der Anuga FoodTec in Halle 10.1 (Stand B040). Die Maschinen sind nach aktuellen internationalen Vorschriften für ein lebensmittelgerechtes hygienisches Design ausgeführt. Ein ebenso leistungsfähiges wie bewährtes Beispiel ist der Pflugschar®-Chargenmischer FKM 2000. Der Chargenmischer arbeitet nach dem von Lödige in die Mischtechnik eingeführten Verfahren des mechanisch erzeugten Wirbelbetts. In der horizontalen, zylindrischen Trommel des Mischers Typ FKM 2000 rotieren als Mischelemente die auf einer Welle angeordneten Pflugschar®-Schaufeln. Auf diesem Weg werden die pulverförmigen, körnigen oder faserigen Schüttgüter in eine dreidimensionale Bewegung versetzt und unter ständiger Erfassung des gesamten Produkts schnell und exakt vermischt. Die Produktbehandlung erfolgt dabei ausgesprochen schonend, denn durch die spezielle Form der Werkzeuge
10.01.2018  |  857x  |  Kurzbericht  | 
Entstaubung im großen Stil Absieben von Feinanteilen bei Trockenfutter-Pellets
Entstaubung im großen Stil
Absieben von Feinanteilen bei Trockenfutter-Pellets In der Futtermittelindustrie werden rund 80% aller Mischfutter als Pellets nachgefragt. Ein niedriger Staubanteil im Produkt ist dabei eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale. Das nachfolgende Praxisbeispiel zeigt, wie eine optimale Entstaubung durch Einsatz von Siebtechnik realisiert werden kann und welche Aspekte bei der Auswahl eines Siebverfahrens beachtet werden müssen. Der Futtermittelhersteller in diesem Beispiel ist auf die Herstellung von hochwertigem Trockenfutter für Hunde und Katzen spezialisiert und produziert verschiedene Extrudate, die dann zu Pellets gepresst werden. Am Anfang des Herstellungsprozesses werden die Rohstoffe zerkleinert und entsprechend der Rezeptur gemischt. Danach bringt eine Pellet-Presse das Futtermittel in Form. Bevor die Pellets abgepackt werden, erfolgt die Zwischenlagerung in Vorlagebehältern. Zwischen Lagerbehälter und jeweiliger Abpackstation sollte zur Pellet-Entstaubung eine Siebstufe integriert werden, die folgende Anforderungen
09.01.2018  |  1242x  |  Fachbeitrag  | 
FRITSCH BEIJING FEIERT FÜNFJÄHRIGES BESTEHEN Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht!
FRITSCH BEIJING FEIERT FÜNFJÄHRIGES BESTEHEN
Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht! Schon fünf Jahre ist es her, seit FRITSCH Mahlen und Messen ihre Tochtergesellschaft FRITSCH Beijing Scientific Instruments Co. Ltd. in Chinas Hauptstadt eröffnet hat. Dies wurde jetzt gebührend gefeiert! Seit Jahrzehnten ist FRITSCH international und natürlich auch auf dem chinesischen Markt aktiv. Um die wachsende Kundenbasis jedoch auch langfristig und flexibel und kundennah zu bedienen, wurde im Oktober 2012 eine Gesellschaft direkt vor Ort gegründet. Am 14. und 15. Oktober 2017 fand das Jubiläum zum fünfjährigen Bestehen in Beijing statt. Dazu kamen Kunden aus Wirtschaft und Forschung, sowie Mitarbeiter und Partner von FRITSCH zusammen, um dieses Ereignis zu feiern. Zum Auftakt der Jubiläumsfeier stellte FRITSCH Mitarbeiter Li Xiao wichtige Gäste und FRITSCH Kunden vor, und blickte auf die letzten fünf erfolgreichen Geschäftsjahre zurück. Eines der vielen Highlights des Events war die Vorstellung der neuen FRITSCH Messermühle PULVERISETTE 11 durch unseren
09.01.2018  |  724x  |  Kurzbericht  | 
Wägemodule von 1000 kg bis 100.000 kg nach DIN EN 1090 Zertifizierte Module mit geringen Mehrkosten
Wägemodule von 1000 kg bis 100.000 kg nach DIN EN 1090
Zertifizierte Module mit geringen Mehrkosten Wägemodule tragen die gesamte Stahl- bzw. Silokonstruktion. Daher ist es nur logisch, dass die seit Juli 2014 geltende Baunorm EN 1090 auch zwingender Bestandteil bei der Zulassung von Wägezellen und deren Einbausätzen (Modulen) ist. Nach Ablauf der Übergangsfrist, in der die nationale DIN 18800-7 und die neue Norm EN 1090 parallel galten, können Stahl- und Aluminiumprodukte ohne die neue CE-Kennzeichnung als mangelhaft eingestuft und reklamiert werden. Die wichtigsten Wägemodule der Hense Wägetechnik GmbH wurden 2009 dem TÜV Darmstadt zur Prüfung vorgestellt. Nach etwa 2 Jahren erhielten die „Safemount“- Module im Jahr 2011 die TÜV - Zulassung. Danach nur eine kurze Ruhepause – ein führender Silohersteller wies uns auf die Notwendigkeit der neuen EN1090 Richtlinie als zwingende Vorgabe für den Einsatz der Module bei Stahl- und Aluminiumkonstruktionen hin. Die EN 1090 ist, im Vergleich zur TÜV Prüfung, wesentlich umfassender. Sie deckt nicht nur die statische
09.01.2018  |  950x  |  Fachbeitrag  | 
UWT GmbH wurde erneut ausgezeichnet Wir wurden mit dem Great Place to Work 3-fach ausgezeichnet
UWT GmbH wurde erneut ausgezeichnet
Wir wurden mit dem Great Place to Work 3-fach ausgezeichnet Bester Arbeitgeber 2017 - in Deutschland - in Bayern - im Allgäu Wir stellen uns der Verantwortung und schaffen den entsprechenden Rahmen, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Potenziale und Kompetenzen entfalten und in ihre Arbeit voll einbringen können. Unsere strategisch ausgerichtete und methodisch abgesicherte Personalarbeit ist die Grundlage exzellenter Leistungen und Quelle motivierter und zufriedener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewirb dich jetzt, um Teil unseres starken Teams zu werden.
08.01.2018  |  1255x  |  Kurzbericht  |   | 
Mit Nano zielgerichtet in die Zukunft Bekannte Stoffe, die zu Nanopartikeln vermahlen werden, erhalten neue Eigenschaften. Wirks
Mit Nano zielgerichtet in die Zukunft
Bekannte Stoffe, die zu Nanopartikeln vermahlen werden, erhalten neue Eigenschaften. Wirks Nanotechnologie bezeichnet die Herstellung, Untersuchung und Anwendung von Strukturen, die in mindestens einer Dimension kleiner als 100 Nanometer sind. Das sind Teilchen, die 1.000 Mal dünner sind, als der Durchmesser eines Menschenhaares. Think big, go small Die Nanotechnologie ist nicht nur bei der Oberflächenbehandlung auf dem Vormarsch, auch in der Medizin sind die Ergebnisse beeindruckend. So war kürzlich zu lesen: „Mit Medikamenten beladene Nanopartikel können Leberkrebszellen sehr effizient abtöten“, oder: „Durchbruch in Krebsforschung, Mit Nano-Impfung auf Tumor-Jagd.“ Frewitt, bekannt für seine Innovationen im Bereich der Feinvermahlung, hat mit der Entwicklung einer bahnbrechenden Perlmühle (Bead Mill) den Schritt in den Nano-Bereich gemacht. NanoWitt heißt die neue Innovation, welche zusammen mit der Pharmaindustrie entwickelt wurde für die Forschung und Entwicklung neuer Medikamente. Effizient bis ins Detail Auf der NanoWitt-Lab werden Wirkstoffe
08.01.2018  |  636x  |  Kurzbericht  |   | 
Auf Augenhöhe mahlen mit der Hammermühle FREWITT, das weltweit führende Unternehmen im Bereich der Zerkleinerung, Homogenisierung u
Auf Augenhöhe mahlen mit der Hammermühle
FREWITT, das weltweit führende Unternehmen im Bereich der Zerkleinerung, Homogenisierung u Die HammerWitt ist eine Hammermühle, welche optimale Zerkleinerungsergebnisse in der Feinmahlung und Pulverisierung von harten, kristallinen und fasrigen Produkten bis auf Feinheiten von 30 µm erzielt. Die Hammermühle wird für Laboranwendungen, Kleinchargenproduktionen sowie für die Produktion mit grosser Kapazität eingesetzt. Mit ihrem kompakten und modularen Design lässt sie sich leicht in alle Prozessabläufe oder bestehende Anlagen integrieren. Ihre Konstruktion gewährleistet in Bezug auf GMP und High Containment eine optimale und zuverlässige Produktion, auch von sehr harten Produkten. Dass die Hammermühle HammerWitt eine Hochleistungs- und Qualitätsmühle ist für die Feinvermahlung und Pulverisierung- das wissen die meisten; doch dass sich die HammerWitt zum mobilen Spezialisten entwickelt hat, - das wissen die wenigsten. DAS NOVUM: Die nach den Standards der Pharmaindustrie gebaute HammerWitt, eröffnet dem Bediener durch ein bis ins Detail durchdachtes
08.01.2018  |  478x  |  Kurzbericht  | 
SWR engineering wird envea Messtechnik-Performance unter neuer Marke
SWR engineering wird envea
Messtechnik-Performance unter neuer Marke Bereits seit Oktober 2016 ist die SWR engineering Messtechnik GmbH Teil der internationalen Unternehmensgruppe Environnement S.A. Nach mittlerweile mehr als einem Jahr sehr erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen allen in der Gruppe befindlichen Firmen, wird ab Januar 2018, mit der Einführung der Trade Mark enveaTM, ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum Global Player gesetzt. Alle Firmen der Gruppe werden ab sofort unter enveaTM in eine einheitliche Handelsmarke zusammengeführt. Unter enveaTM wird die langjährige Erfahrung und das Know-how weiter ausgebaut. Der Fokus der Gruppe liegt auf drei Kerngeschäften: Umweltmesstechnik, Emissionsmesstechnik und Prozessmesstechnik. Besonders die bereits intensiv laufende Kooperation zwischen den Firmen PCME Ltd (Spezialist für Partikelemissionsmessungen) und SWR engineering Messtechnik GmbH (Spezialist für Feststoffmesstechnik) unter einer Marke, wird die vorhandenen Synergiepotentiale in Fahrt bringen. Projekte und Kompetenzen
08.01.2018  |  640x  |  Kurzbericht  | 
ESTA Absaugtechnik präsentiert neue Website Informativer, moderner und natürlich responsive: Neuer Webauftritt ist online
ESTA Absaugtechnik präsentiert neue Website
Informativer, moderner und natürlich responsive: Neuer Webauftritt ist online Pünktlich zum Jahreswechsel ging die neue Website des Absaugtechnik-Herstellers ESTA online. Konzeptionell rundumerneuert, erstrahlt sie in modernem und schlichtem Gewand. Das Webdesign wurde optimiert und verschafft den Besuchern binnen weniger Klicks eine bessere Übersicht über das Produktportfolio und das Leistungsspektrum des Unternehmens. Mit dem neu konfigurierten Produktfinder können Interessierte jetzt systematisch und noch zielführender nach der für Sie passenden Absauglösung suchen. Der Finder bietet für jeden Einsatzbereich einen geeigneten Vorschlag – individuell angepasst an die Sucheingabe. Dank des „responsive Designs“ wird die ESTA-Seite nun auch tadellos auf Smartphones oder Tablets angezeigt. Das Surfen von unterwegs wird dadurch bequemer, denn die Navigation und das Layout wurden speziell für den mobilen Einsatz optimiert. Viele spannende Themen haben User im Wissensbereich zu erwarten. Neben informativen Themen wie „Was ist Staub?“ oder
08.01.2018  |  719x  |  Kurzbericht  | 
FreDrive Crusher  Das neue Konzept von Frewitt
FreDrive Crusher
Das neue Konzept von Frewitt Das neue Konzept FreDrive-Crusher CC3 und CC6 wurde speziell für die Zerkleinerung von Produkten in der Pharma- und Nahrungsmittelindustrie entwickelt. Der FreDrive-Crusher kann durch einen simplen Wechsel des Werkzeugs von einer oszillierende Mühle in einen Crusher umgerüstet werden, der Produkteklumpen von einer Grösse zwischen 3 und 15 cm zu Granulate von 1 bis 2 cm Grösse zerkleinert. Ein in die Mühle integriertes, intelligentes System erlaubt es, den Rotor rückwärtslaufen zu lassen, um eine Blockade zu beheben. Diese Funktion verhindert eine mechanische Überlastung und gewährleistet einen kontinuierlichen Betrieb der Maschine, ohne dass sie in den Auto-Stop-Modus wechselt.
08.01.2018  |  600x  |  Kurzbericht  | 
Simulation des Schüttgut-Transports in einer Förderanlage CADFEM Open House - Kostenloser Workshop zur Partikelsimulation
Simulation des Schüttgut-Transports in einer Förderanlage
CADFEM Open House - Kostenloser Workshop zur Partikelsimulation Sie haben noch nie simuliert – oder nur gelegentlich? Sie simulieren schon, aber noch nicht im Bereich der Partikel? Oder Sie nutzen Partikelsimulationen bereits, und möchten jetzt das Programm Rocky DEM kennenlernen? Beim CADFEM Open House erfahren Sie an typischen Aufgabenstellungen, wie es geht. Sie werden von einem erfahrenen Anwender durch den Arbeitsprozess geführt, arbeiten selbst mit der Software und erleben aus erster Hand, wie Sie Simulation zur Bewertung eines initialen Designs nutzen, wie Sie Design-Änderungen umsetzen und wie Sie diese bewerten. Beim Open House-Beispiel ”Schüttgut-Transport” lernen Sie, wie eine Design-Modifikation zu einer Erhöhung des Durchsatzes und verringertem Materialverlust führt und wie der durchgängigen Arbeitsprozess einer Partikelsimulation von ROCKY DEM und ANSYS Workbench aussieht. Nächste Termine: >> 21. März in Dortmund >> 23. April in München >> 17. Juli in Stuttgart
04.01.2018  |  428x  |  Kurzbericht  | 
Komponenten für den High-Containment Bereich Wirkstoffmittelherstellung für Anti-Krebsmittel und Herz-Kreislauf Erkranungen
Komponenten für den High-Containment Bereich
Wirkstoffmittelherstellung für Anti-Krebsmittel und Herz-Kreislauf Erkranungen Um die globale Nachfrage nach Anti-Krebs-Behandlungen zu befriedigen, hat die koreanische Kyongbo Pharm in neue Produktionsanlagen investiert, für die der Schweizer Lösungsanbieter Dec mehrere Geräte für Containment im Nanogrammbereich (<1 μg/m3) konzipierte. In den Anlagen werden zytotoxische Inhaltsstoffe mit skalierbaren Batchgrößen von 150 g bis 50 kg unter cGMP-Standard hergestellt. Die pulverförmigen Stoffe werden in 25-kg-Fässern mittels DCS-Drum-Containment-System sicher entleert und mit PTS-Powder-Transfer-Systemen mit einer Kapazität von 1500 l/h zu den Reaktoren geführt. Zur Sicherstellung der Qualität vor der Reaktorbeschickung wird ein DCS-Probenahme-System eingesetzt. Die Proben zur Qualitätskontrolle vor der Verpackung werden mit einem MPTS-Probenehmer durchgeführt. Der Lieferumfang umfasste darüber hinaus ein PTS-/Dosivalve-Kombisystem für die Filtertrocknerentleerung, Dosierung und Abfüllung in Endlosliner. Für den bauseitigen Filtertrockner
03.01.2018  |  1332x  |  Fachbeitrag  |   | 
Plasmaschneidanlage in Betrieb genommen Schneckenflügel bis 40 mm Dicke innerhalb kürzester Zeit lieferbar
Plasmaschneidanlage in Betrieb genommen
Schneckenflügel bis 40 mm Dicke innerhalb kürzester Zeit lieferbar Optimale Beladung verkürzt die Arbeitszeiten, Schneiden mit dem Fasenaggregat ermöglicht Winkel zwischen 0 und 45 Grad
03.01.2018  |  1976x  |  Bildbericht  | 
Seit 70 Jahren am Markt Tradition und Innovation bei der Bitzer Wiegetechnik GmbH
Seit 70 Jahren am Markt
Tradition und Innovation bei der Bitzer Wiegetechnik GmbH 1948 als Servicebetrieb für Waagen gegründet, entwickelte sich die Bitzer Wiegetechnik GmbH über die vergangenen Jahrzehnte zu einem namhaften Hersteller für industrielle Wiegetechnik. In der mittlerweile 70-jährigen Tradition stellte sich das Unternehmen immer wieder neuen Marktanforderungen und entwickelte innovative Produkte. 1980 wurde beispielsweise eine eigene Softwareabteilung zur Programmierung erster branchenspezifischer Softwarelösungen gegründet. Und bereits 1999 wurde ein erstes ganzheitliches Logistik-/Versandautomationssystem entwickelt. Ergänzend zum bestehenden Waagenspektrum bietet die Bitzer Wiegetechnik GmbH heute entsprechende Produkte und Erweiterungen an, um die Wiegeprozesse weiter zu automatisieren und zu digitalisieren. Für die Schüttgutindustrie kommt der Einsatz verschiedener Wiegesystem in Betracht. Um die Überladung von Fahrzeugen zu vermeiden, kann vor der eichfähigen Verwiegung eine Vorverladung zur Kontrollverwiegung mit Förderbandwaagen
03.01.2018  |  356x  |  Kurzbericht  | 
ARCHIV
JAN 2018DEZ
2017
NOV
2017
OKT
2017
SEP
2017
AUG
2017
JUL
2017
JUN
2017
MAI
2017
APR
2017
MAR
2017
FEB
2017
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag