Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Newsbericht Januar 2017

Tragen Sie Ihre News ein
Das reibungslos Funktionieren der Vibrationssiebmaschinen
Das reibungslos Funktionieren der Vibrationssiebmaschinen
Auf dem Markt gibt es eine breite Palette von industriellen Sieben, wobei die gängisten von Russell Finex geliefert werden. Die Leistung der Siebe kann durch ihre vielfältige Anwendung erheblich variieren, und nicht selten laufen die Siebe nicht mit optimaler Wirksamkeit. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie im Vorfeld wissen, was Sie brauchen, um das Beste aus Ihrem Vibrationsseparator herauszuholen. 1. Stellen Sie sicher, dass eine beständige Versorgung an Ihrem Rundsiebmaschine anliegt. Wenn Sie einen ungleichmäßigen Materialfluss am Sieb haben, wird Ihre Siebleistung darunter leiden. 2. Stellen Sie wenn möglich sicher, dass das Siebgut den kompletten Bereich des Netzes abdeckt – alle freiliegenden Maschen werden nicht gesiebt. Dies können Sie erzielen, indem Sie die Unwucht an Ihrem Sieb einstellen, um eine bessere Abschirmungsdeckung zu erreichen. 3. Stellen Sie sicher, dass die Spannung der Netze richtig ist. Siebe mit niedriger Spannung reduzieren
30.01.2017  |  1321x  |  Kurzbericht  | 
Die Siebe der Bückmann sind bei Euro Manschetten erhältlich Die spezialisierten Familienunternehmen passen perfekt zusammen
Die Siebe der Bückmann sind bei Euro Manschetten erhältlich
Die spezialisierten Familienunternehmen passen perfekt zusammen Euro Manschetten & Kompensatoren ist ab dem 1. Januar 2017 der niederländische Vertreter des deutschen Spezialisten Bückmann Sieb- und Separationstechnik. ”Unsere beiden Firmen legen viel Wert auf Qualität und Kundenzufriedenheit. Wir sind beide Spezialisten auf unserem Gebiet und ich freue mich auf eine weiterhin erfolgreiche Kooperation”, sagt Geschäftsführer Walter van Loon von Euro Manschetten. Die beiden Unternehmen trafen sich erstmals Anfang 2016. Der Geschäftsführer Bernard Bückmann suchte für einen Kunden luftdichte lebensmittelgeeignete Manschetten. „Bei der Suche nach einem Hersteller, der die geforderten Qualitätsmerkmale beliefern kann wurde ich auf die Firma Euro Manschetten & Kompensatoren aufmerksam Der erste Kontakt war sehr angenehm. Gemeinsam besuchten wir den Kunden und konnten ihm einen passenden Lösungsvorschlag unterbreiten,“ berichtet Geschäftsführer Bernard Bückmann. Aus dem ersten gemeinsamen Kundenbesuch entstand eine Kooperation
25.01.2017  |  1485x  |  Kurzbericht  | 
Problemlos abtauchen mit dem DEPRAG Druckluftmotor Rühren und Mischen unter Wasser
Problemlos abtauchen mit dem DEPRAG Druckluftmotor
Rühren und Mischen unter Wasser ”Geht nicht, gibt‘s nicht” ist das Motto der DEPRAG Ingenieure, die sich für die Beratung ihrer Kunden viel Zeit nehmen. Und wenn ein Druckluftmotor für eine geplante Anwendung nicht im Katalog steht, greifen sie auf individuelle Antriebslösungen zurück. Die vielfältigsten Anwendungsvarianten, die einfache Bauweise, das geringe Leistungsgewicht, der große Drehzahlbereich und die Explosionssicherheit sichern dem Druckluftmotor ein breites Einsatzspektrum. DEPRAG Druckluftmotoren werden in nahezu allen Industriebereichen eingesetzt – auch unter Wasser. Mit der ADVANCED LINE Druckluftmotorenserie stehen hochwertige Edelstahlantriebe zur Verfügung, die viele Vorzüge in sich vereinen. Durch die robuste Ausführung der Außenteile in rostfreiem Edelstahl und die Abdichtung durch zwei Radialwellendichtringe sind die Lamellenmotoren mit einer Leistung von 120 W bis 1,2 kW für den Unterwassergebrauch prädestiniert. Bei Unterwassereinsätzen kommt es dabei auch darauf an, wie
23.01.2017  |  2532x  |  Kurzbericht  | 
Schnuppertag an der DMSB
„Ein Abschluss bei uns in Braunschweig ist fast eine Job-Garantie.“ Am Freitag, den 10. März 2017, öffnet die Deutsche Müllerschule Braunschweig (DMSB) ihre Pforten. Gesell(inn)en und Facharbeiter/-innen aus den Bereichen Müllerei, Anlagenbau, Technisches Zeichnen, Lebensmitteltechnik und ähnlichen Berufen können sich dann vor Ort über die Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften/r Techniker/-in für Mühlenbau, Getreide- und Futtermitteltechnik in den Schwerpunkten müllereibezogene Verfahrenstechnik und müllereibezogener Anlagenbau informieren. Außer Lehrerinnen, Lehrern und Studierenden werden auch viele Absolventen vor Ort sein, die über ihren Werdegang berichten. Mit dem Techniker-Abschluss finden sie nicht nur im Mühlenwesen und im Anlagenbau eine gute Position, sondern in allen Bereichen, in denen sortiert, gemischt, dosiert und gemahlen wird. „Absolventen der DMSB leiten heute Recyclinganlagen, Futtermittelbetriebe oder Maschinenbauunternehmen“, berichtet Georg Böttcher, pädagogischer Leiter der DMSB. „Ein Abschluss bei uns
18.01.2017  |  1436x  |  Kurzbericht
40 Jahre ZELO Dieses Jahr wird gefeiert!
40 Jahre ZELO
Dieses Jahr wird gefeiert! Die ZELO Konstruktions und Vertriebs GmbH wurde im Januar 1977 in Heppenheim gegründet. In unserem Jubiläumsjahr wollen wir mit Sonderaktionen und Veranstaltungen richtig feiern! Lesen Sie auf unserer Homepage wie alles begann und schauen Sie immer mal wieder rein, um nichts zu verpassen...
16.01.2017  |  1516x  |  Kurzbericht  | 
Röntgentechnik ist die momentan beste Technologie Für die hohen Anforderungen der Lebensmittelindustrie
Röntgentechnik ist die momentan beste Technologie
Für die hohen Anforderungen der Lebensmittelindustrie Die Almi Ges.m.b.H. & Co, Österreich, setzt das Produkt-Sortiersystem RAYCON BULK von Sesotec ein, um Verunreinigungen aus Gewürzen zu entfernen. Die Almi Ges.m.b.H. & Co mit Stammsitz und Produktionsstätte in Oftering nahe Linz in Österreich, zählt zu den führenden Herstellern von hochwertigen Gewürzmischungen und Zusatzstoffen für die Wurst-, Schinken-, Fleisch- und Fischproduktion und ist weltweit tätig. Almi verwendet hochwertige Rohstoffe und legt besonderen Wert auf umfassende Kontrollen. Dabei hat Almi stets ein Auge auf die aktuellen Entwicklungen am Rohstoffmarkt und bei Produktionsprozessen. Der gesamte Produktionsablauf ist rückverfolgbar. Zur Qualitätssicherung werden alle Produkte einer Endkontrolle unterzogen. Zahlreiche Zertifikate (ISO 9001:2008, ISO 22000:2005, HACCP, IFS Version 6, HALAL CONTROL e.K., Bio-Zertifikat, Kosher-Zertifikat, Austria Gütezeichen, u.a.) bestätigen, dass Almi über ein geprüftes Qualitätsmanagementsystem verfügt. Um
16.01.2017  |  3371x  |  Fachbeitrag  | 
FRITSCH Planetenmühlen premium line schneller, einfacher, sicherer
FRITSCH Planetenmühlen premium line
schneller, einfacher, sicherer FRITSCH Planetenmühlen premium line sind besonders starke Allround-Mühlen mit einem premium-Extra an Leistung, Bedienkomfort und Sicherheit. Mit revolutionären Drehzahlen von bis zu 1100 U/min erzielen sie ultra-feine Ergebnisse bei der kraftvollen Nass- und Trocken-Zerkleinerung von harten, mittelharten, weichen, spröden und feuchten Proben durch den hochenergetischen Schlag von Mahlkugeln in rotierenden Mahlbechern. Ihr Vorteil: eine besonders kurze Mahldauer und verlässlich reproduzierbare Ergebnisse bis in den Nano-Bereich. Auch für hocheffizientes Mischen und Homogenisieren oder zum mechanischen Aktivieren und Legieren in der Werkstoffforschung sind die Planetenmühlen der FRITSCH premium line eine perfekte Lösung. Lassen Sie sich überzeugen! Hochleistungsmahlen bis in den Nano-Bereich - Planetenmühle PULVERISETTE 6 premium line: • extra starke 2,2 kW Antriebsleistung und extreme Zentrifugalbeschleunigung bis zu 64 g und bis zu 800 U/min* (Becherdrehzahlen 1600
13.01.2017  |  4510x  |  Produktnews  | 
VEGA-Messetermine 2017 VEGA sehen – Innovationen erleben
VEGA-Messetermine 2017
VEGA sehen – Innovationen erleben Auch 2017 ist VEGA auf zahlreichen Fach- und Leitmessen im In- und Ausland vertreten und stellt neue Produkte und Entwicklungen vor. Nutzen Sie die Chance, sich auf unserem Messestand über unsere Sensoren zur Messung von Füllstand, Grenzstand und Druck sowie die darauf aufbauenden Dienstleistungen zu informieren. Die wichtigsten Messen haben wir im Messekalender für Sie zusammengestellt. Dort erfahren Sie mehr über die Ausstellungsschwerpunkte und können einen Termin vereinbaren. Wir freuen uns auf Ihre Fragen zur Füllstand- und Druckmesstechnik.
12.01.2017  |  2030x  |  Kurzbericht  | 
Fiktech lieferte ND Luftmesser mit optimalen Ergebnissen.
Fiktech lieferte ND Luftmesser
mit optimalen Ergebnissen. Fiktech lieferte an einen internationalen Industriekunden ND (Niederdruck) Luftmesser - auch bekannt als Luftrakel, Blasmesser, Luftklinge, Blasbalken usw. - und Zubehör. Der Kunde beschichtet nach abwickeln die Aluminium Coils mit verschiedene spezifische Lacke. Um die Produktion mit >10% zu erhöhen, wurde die Hilfe von Fiktech angeworben, eine geeignete Lösung zu erzielen. Das Trocknungsverfahren läuft nun mit einer höheren Geschwindigkeit, höhere Qualität und mit optimalen Ergebnissen.
12.01.2017  |  2342x  |  Fachbeitrag  | 
Verbesserte Ventilbaureihe ist energiesparend
Verbesserte Ventilbaureihe ist energiesparend
Das in Cambridge (Vereinigtes Königreich) ansässige, auf Hydraulik - Mess- und Regeltechnik spezialisierte Unternehmen Webtec erweitert das Angebot an Stromregelventilen mit drei Anschlüssen und verbessert gleichzeitig deren Effizienz um bis zu 33 %. Dies lässt Hydrauliksysteme kühler und mit einem geringeren Energieverbrauch laufen. Die VFD-Baureihe der Stromregelventile, die sich optimal zur Drehzahlregelung von Hydraulikmotoren eignen und gleichzeitig einen Eingangsstrom in zwei Ströme so aufteilen können, dass sich damit ein zweites System antreiben lässt, regeln Ströme von 5 l/min bis zu 150 l/min bei einem Druck von bis zu 420 bar. Darüber hinaus bietet die VFD-Baureihe einen hervorragenden Druckausgleich, sodass der vorrangige Durchfluss, im Unterschied zu vielen Ventilen von Mitbewerbern, von Druckschwankungen der beiden nachgeschalteten Kreisläufe praktisch gar nicht beeinflusst wird. Als zusätzliche Erweiterung der Baureihe ist die beliebte 120 l/min
12.01.2017  |  1210x  |  Kurzbericht  | 
ACHEMA-Gründerpreis 2018 Innovatoren in Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie gesucht
ACHEMA-Gründerpreis 2018
Innovatoren in Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie gesucht Zum zweiten Mal sind unternehmungsfreudige Wissenschaftler, zukünftige Gründer und Inhaber von Start-Ups aufgerufen, sich um den ACHEMA-Gründerpreis zu bewerben. Ab sofort können Ideen, Konzepte und Businesspläne aus den Bereichen Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie eingereicht werden. Die Finalisten haben die einmalige Chance, sich im Rahmen der ACHEMA 2018 dem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Drei Gesamtsieger erhalten darüber hinaus je ein Preisgeld von 10.000 Euro. Die chemische Industrie ist Innovationsmotor für zahlreiche andere Branchen. Innovationen in Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie können Technologien und Produkte auf breiter Ebene grundlegend verbessern. Doch die Zahl der Firmenneugründungen in diesen Bereichen ist niedrig. Gute Ideen und junge Unternehmer brauchen mehr Unterstützung beim Erschließen neuer Geschäftsfelder; dabei sind der Zugang zu erfahrenen Mentoren und die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, als mindestens
12.01.2017  |  2310x  |  Kurzbericht  | 
Wachstumsschub im 35. Unternehmensjahr Kooperationen bringen das Beste aus  Wissenschaft und Wirtschaft zusammen
Wachstumsschub im 35. Unternehmensjahr
Kooperationen bringen das Beste aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen Am 1. Juli1981 begann die Erfolgsstory des Unternehmens L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH in westfälischen Ennigerloh. Nach 35 Jahren, in denen sich das Unternehmen stetig weiterentwickelte, war auch das Geschäftsjahr 2016 ein voller Erfolg für den unabhängigen mittelständischen Maschinenbauer. Firmengründer Lorenz Bohle und sein Mitarbeiterteam entwickelten das Unternehmen zu einem Maschinenbauspezialisten für die pharmazeutische Feststoffproduktion. „Das Jahr 2016 ist sehr vielversprechend verlaufen“, so der Unternehmensgründer Lorenz Bohle. „Unser umfangreiches Maschinenportfolio für nahezu alle Verfahrensschritte und unsere starke Position als Technologieführer in der Coatingtechnik sorgten dafür, dass wir ein weiteres Umsatzwachstum für das abgelaufene Jahr erwarten konnten“, sagt Bohle. Vor allem die Nachfrage nach den Coatingmodellen prägte das Geschäftsjahr 2016. „Uns ist es in diesem Jahr gelungen in Europa, Nord- und Südamerika und Asien Coater zu
12.01.2017  |  1110x  |  Kurzbericht  | 
Neuer Leiter des Technischen Büros in Remscheid  Seit dem 01.01.2017 hat Herr Ralf Werker die Leitung unseres Technischen Büros übernommen.
Neuer Leiter des Technischen Büros in Remscheid
Seit dem 01.01.2017 hat Herr Ralf Werker die Leitung unseres Technischen Büros übernommen. Nach seinem Studium der Konstruktionstechnik begann Herr Werker seine Karriere bei einem namhaften Kölner Unternehmen aus dem Bereich der Aufbereitungstechnik. Bevor er sich für eine Tätigkeit bei RHEWUM entschied, leitete er das operative Geschäft eines Technologieunternehmens. Seine zuvor bereichsübergreifende Tätigkeit hat seinen Blick nicht nur für die reine Konstruktionsarbeit, sondern auch für alle anderen Aspekte der Herstellung geschärft. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Bereich der mechanischen Verfahrenstechnik sind wir sicher, dass Herr Werker zukünftig ein wichtiger Baustein der ständigen Weiterentwicklung unserer Technologien sein wird.
12.01.2017  |  2114x  |  Kurzbericht  | 
Neue Schulungstermine Projektmanagement im Anlagenbau 4 Tage kompakt oder 2x2 Tage
Neue Schulungstermine Projektmanagement im Anlagenbau
4 Tage kompakt oder 2x2 Tage Die insgesamt 4-tägige Seminarreihe Projektmanagement im Anlagenbau qualifiziert durch eine strukturierte methodische Schulung mit zahlreichen konkreten Beispielen, junge Ingenieure und Infgenieure, die bisher als Fachexperten tätig waren, eigenständig komplexe Anlagenbauprojekte zu führen und zu leiten. Schulungstermine Teil 1: 30.-31. Januar 2017, 06.-07. März 2017, 08.-09. Mai 2017, jeweils in Essen In Teil 1 wird am 1. und 2. Tag ein Überblick über Projektstrukturen, Kommunikation, Gruppen, Führung und Motivation von verteilten Teams, die Projektstrukturierung mit Management von Organisation, Ablauf, Einsatzmitteln, Kosten und Fortschritten gegeben. In Teil 2 werden Sie am 3. und 4. Tag insbesondere über das Management von Qualität, Vertrag/Änderungen, Dokumentation, Recht (nat. und FIDIC) informiert. Schulungstermine Teil 2: 01.-02. Februar 2017, 03.-04. April 2017, 19.-20. Juni 2017, jeweils in Essen
12.01.2017  |  3640x  |  Kurzbericht  | 
Neuer Geschäftsführer bei GEPPERT-Band
”Genau der richtige Mann” GEPPERT-Band, deutscher Hersteller von Gurtband- und Modulketten-Förderbändern, hat den Wirtschaftsingenieur Sven Fitschen zum neuen Geschäftsführer ernannt. Damit folgt Fitschen Thomas Blesinger, der GEPPERT-Band viele Jahre erfolgreich geleitet hat und der im November 2016 auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist. Mit seiner umfangreichen Erfahrung in der Industrieproduktion – unter anderen sechs Jahre als Sales Manager bei Getriebebau Nord und drei Jahre bei DB Santaslao Gears GmbH (ehemals Moventas GmbH) – ist Sven Fitschen der richtige Mann. „Ich freue mich“ – so Fitschen – „auf die Zusammenarbeit mit GEPPERT-Band und der Dorner Holding-Firmenfamilie. Mein Ziel ist es, den europäischen Markt für alle Marken der Dorner Holding zu erschließen und zu unterstützen.” Um alles aus einer Hand zu bieten, erwarb die Dorner Holding Company im Mai 2016 den Förderbandspezialisten GEPPERT-Band aus dem Rheinland. Und bereits im Dezember 2015 wurde malaysische Unternehmen
12.01.2017  |  1349x  |  Kurzbericht
Füllstandsmessung unter tonnenschwerer Last mit MOLOSroto MOLOSroto Drehflügelmelder von MOLLET Füllstandtechnik mit verstärkter Welle
Füllstandsmessung unter tonnenschwerer Last mit MOLOSroto
MOLOSroto Drehflügelmelder von MOLLET Füllstandtechnik mit verstärkter Welle Füllstandmessung in Schüttgütern stellt die Betreiber von Prozessanlagen immer wieder vor große Herausforderungen. Insbesondere die Ermittlung des Leerstands in großen Silos und Lagerbehältern mit schweren Schüttgütern ist mit vielen Messgeräten kaum möglich, da bei voller Befüllung die hohe Last des Schüttguts die Messausleger beschädigt. Auch die standardmäßig verwendeten Drehflügelmelder mit ca. 10 mm Wellendurchmesser können unter solchen Bedingungen nur mit aufwendigen Schutzdächern verwendet werden. Speziell für derartige Anwendungen hat MOLLET die weltweit einzigartigen Drehflügel-Füllstandanzeiger mit einem Wellendurchmesser von 20 mm entwickelt. Die robusten MOLOSroto DF23 Füllstandanzeiger liefern bei schwersten Belastungen zuverlässige Messergebnisse auch ohne Schutzdach. Der MOLOSroto DF24 verfügt neben der verstärkten Flügel-Welle auch noch über ein Stützrohr aus Edelstahl mit maximal 500 mm Länge. Bei Bedarf kann dieses Stützrohr dann auch noch mit angeschweißten
11.01.2017  |  4038x  |  Produktnews  | 
Von der Standardarmatur zum Alleskönner -Teil 1- Absperrklappe mit vibrierender Scheibe
Von der Standardarmatur zum Alleskönner -Teil 1-
Absperrklappe mit vibrierender Scheibe Seit einigen Jahren gewinnt die Funktionali¬tät der Standardarmaturen an Bedeutung. Vie¬le Austragsprozesse, in denen der Produkt¬strom geregelt werden muss, sind einfacher Natur. Das Silofahrzeug muss aus dem statio¬nären Silo sicher und mit verbesserter Genau¬igkeit befüllt werden, ohne dass es zu über¬höhter Staubbildung kommt. Die Füllzeiten sollen zudem verkürzt und der Beladevorgang kostenoptimiert werden, sodass die üblichen Dosierorgane zu langsam oder zu aufwändig sind. Da die moderne Logistik nicht mehr nur auf Single-Product-Silos ausgerichtet sein kann, muss auch das eingesetzte Austragsor¬gan verschiedene Produktcharakteristika (z. B. Fließeigenschaften, Schüttdichte, Neigung zur Brückenbildung) bedienen können. Die Vibrationsdosierklappe löst eine Vielzahl von teils sehr anspruchsvollen Austragsaufga¬ben. Zunächst ermöglicht sie in der Offen-Stel¬lung den nahezu ungehinderten Austrag des Produkts (Vollstrom). Wird zur Realisierung des angestrebten Austragsgewichts
10.01.2017  |  3148x  |  Fachbeitrag  | 
Von der Standardarmatur zum Alleskönner -Teil 2-
Von der Standardarmatur zum Alleskönner -Teil 2-
Einsatz als Austragsarmatur In Kombination mit Taktschleusen werden Vidos-Armaturen als Austragsarmatur z. B. in Förderleitungen eingesetzt. Hierbei erfüllt die Taktschleuse die Funktion des Austragsgeräts, wobei auch hohe Differenzdrücke ohne das Ri¬siko des Durchschusses überbrückt werden können. Leckluftleistungsverluste werden auf diese Weise sehr deutlich reduziert, die War¬tungs- und Instandhaltungskosten drastisch gesenkt. Die Vidos übernimmt in diesem Fall mit ihrer Vibration die gleichmäßige Eindosie¬rung in die Förderleitung. Über die Zykluszeit der Taktschleuse und den Öffnungswinkel der Vidos-Austragsklappe lässt sich die Förderleis¬tung perfekt anpassen. Somit steht sowohl dem Anlagenbau als auch dem Betreiber eine einfache, kostengünstige Lösung für eine Viel¬zahl von Dosier- und Austragsaufgaben zur Verfügung. Dabei werden bei den Vibrations-Dosierklap¬pen genau die gleichen Dichtmanschetten, Gehäuse, Antriebe und Steuerelemente wie in den Standardarmaturen
10.01.2017  |  2788x  |  Fachbeitrag  | 
Modernstes Equipment für Versuche im Service Center Neue Technologie: TriPan Coater BFC 50 und GMA 70 in Kombination mit BFS 30
Modernstes Equipment für Versuche im Service Center
Neue Technologie: TriPan Coater BFC 50 und GMA 70 in Kombination mit BFS 30 Die L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH hat die neuen Maschinen im Service Center installiert, um ihren Kunden auch in Zukunft die neueste Maschinengeneration für Testreihen anbieten zu können. Das Service Center wurde 2005 am Stammsitz in Ennigerloh eröffnet. Es bietet auf mehr als 500 m2 vielfältige Möglichkeiten, um neue Produkte zu testen, Prozesse zu entwickeln und zu optimieren. Für die Entwicklung und das Testen von Maschinen und Verfahren steht den Pharmaherstellern im Service Center eine komplette pharmazeutische Produktionslinie zur Verfügung. Im Pilotmaßstab kann hier unter realen Bedingungen gearbeitet werden. Ergänzt wird die Produktionslinie durch vielfältige Mess-, Test- und Analyse-Technik. BFC TriPan kann mit drei Trommeln betrieben werden „Im Rahmen der Testreihen im Service Center haben sich schon zahlreiche Kunden von der Qualität und der Produktivität unser Maschinen begeistern lassen“, ist Geschäftsführer Lorenz Bohle vom Konzept
10.01.2017  |  2005x  |  Kurzbericht  | 
Massenströme in Schneckenförderern regeln
Massenströme in Schneckenförderern regeln
Dank der einzigartigen Zusammenarbeit zwischen Van Beek Schroeftransport und dem Wiegespezialisten Penko Engineering kann jetzt in Echtzeit überwacht werden, welche Produktmengen der Schneckenförderer transportiert. Dies bietet zahlreiche Möglichkeiten: Sie bestimmen Sie können z. B. bestimmen, wie viel Gramm eines bestimmten Materials pro Minute zum Prozess hinzugefügt werden darf. Der Schneckenförderer passt seine Geschwindigkeit entsprechend an. Sie können auch entscheiden, ob der Schneckenförderer beim Erreichen eines bestimmten Gewichts anhalten oder sich erst entleeren und dann anhalten soll. Präzise Messung Während des Betriebs können Sie den Materialdurchsatz (m/s), die Menge kg/s, die bereits transportierte Menge und die Steuerung der Mengenregelung von 0 bis 100 % ablesen. Dies wird möglich, da die Masse der Schnecke und ihres Inhalts mit speziellen Wägezellen bestimmt wird. Der Durchsatz und die Geschwindigkeit lassen sich mit einem Drehzahlüberwacher
10.01.2017  |  1134x  |  Kurzbericht  | 
Dinnissen’s vision of the future: VR and plant simulation
Dinnissen’s vision of the future: VR and plant simulation

Dieser Bericht ist nur in Englisch verfügbar
04.01.2017  |  1323x  |  Kurzbericht  | 
Most advanced Pegasus® mixer
Most advanced Pegasus® mixer

Dieser Bericht ist nur in Englisch verfügbar
04.01.2017  |  1293x  |  Kurzbericht  | 
Dinnissen builds hygienic mixer with pivoted flap
Dinnissen builds hygienic mixer with pivoted flap

Dieser Bericht ist nur in Englisch verfügbar
04.01.2017  |  1245x  |  Kurzbericht  | 
ARCHIV
JAN 2017DEZ
2016
NOV
2016
OKT
2016
SEP
2016
AUG
2016
JUL
2016
JUN
2016
MAI
2016
APR
2016
MAR
2016
FEB
2016
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag