Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

FIRMENSEITE

Login Letztes Update: 24.04.2018
Axians Industrial Applications & Services GmbH
TEL: +49 731 1551 - 0
FAX: +49 731 1551 555
Hörvelsinger Weg 17-52
D-89081   Ulm
Kontakt
+425
Frau Sabine Maier,
Int. Sales & Marketing Axians Industrial Applications & Services
-640
Herr Claus Jordan,
Direktor Business Development Axians Industrial Applications & Services
-671
Herr Marc Brida,
Sales Manager Axians Industrial Applications & Services
Firmenvideo
Axians Industrial Applications & Services GmbH:
Entwicklung und Vertrieb von prozessorientierten Logistik-Lösungen für Industrie und Handel weltweit,
hauptsächlich auf den Gebieten Yard-Management, Automatisierung und Digitalisierung,
insbesondere unter Verwendung der selbstentwickelten VAS® (VersandAutomation und abSicherung) Lösung, einschließlich der Erbringung aller damit zusammenhängender Dienstleistungen, Vertrieb von Hard- und Software,Projektplanung, Installation, Inbetriebnahme, Kundenbetreuung und weltweite Wartung aller Systeme www.axians-ias.com

Dachmarke Axians:
Axians unterstützt privatwirtschaftliche Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Netzbetreiber und Service Provider bei der Modernisierung ihrer digitalen Infrastrukturen und Lösungen.
Ob Applikationen oder Data Analytics, Unternehmensnetze, Shared Workspace, Data Center, Cloud-Lösungen, Telekommunikationsinfrastrukturen oder Internetsicherheit – Axians ist Spezialist für alle aktuellen Informations- und Kommunikationstechnologien! Axians ist eine Marke von VINCI Energies.
2017: 2 Milliarden Euro Umsatz // 9.000 Mitarbeiter // 22 Länder www.axians.com

Über VINCI Energies
Netzwerke, Performance, Energieeffizienz, Daten: In einer sich ständig verändernden Welt legt VINCI Energies den Fo-kus auf die Implementierung neuer Technologien. Zwei Entwicklungen werden besonders unterstützt: digitale Transfor-mation und Energiewende.
Die 1.600 regional verankerten und agilen Business Units von VINCI Energies erhöhen jeden Tag die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Effizienz von Energie-, Verkehrs- und Kommunikationsinfrastrukturen, Fabriken und Gebäuden. 10 Milliarden Euros // 65.400 Mitarbeiter // 1.600 Business Units // 53 Länder
www.vinci-energies.com


Marken
VAS®,
Mehr anzeigen
Marken
VAS® - VersandAutomation und abSicherung ( VAS) ist die prozessorientierte Softwarelösung für die Grundstoffindustrie
Produkte, Services
 VAS - Versandautomation
 IT Logistik Lösung - IT Lösung für Anlieferung über die Disposition und Verladung bis hin zur Auslieferung
 Prozess Optimierung - Prozess Optimierung durch einen SW Template Einsatz
 Digitale Transformation - Vollautomatisches Versandsystem & IT4.0
Fachzentrum
Serviceleistungen - Design, Umsetzung - Automatisierung, Kontrolle
Serviceleistungen - Design, Umsetzung - Software
Prozesskontrolle, Instrumente - Steuerung, Feldbusse - Computersteuerung

Stellenangebote

Produktnews

VAS jetzt auch für flüssige Stoffe und die Schiffslogistik
Tanklager in den Niederlanden erfolgreich mit neuer VAS-Version gestartet Bislang wurde die Logistiklösung VAS von FRITZ & MACZIOL überwiegend für die Abwicklung der logistischen Prozesse bei der Verladung von Feststoffen in der Grundstoffindustrie eingesetzt. Nun werden über diese Lösung auch die Abläufe für die Be- und Entladung von LKW, Bahn und Schiffen, insbesondere auch bei flüssigen Stoffen, abgebildet. Ihre Feuertaufe hat die neue Funktionalität in einem Tanklager in den Niederlanden bestanden. Dort werden unterschiedliche Kalziumcarbonat-Lösungen für die Papierindustrie umgeschlagen – neben LKWs und Bahnwaggons auch auf Fluss- und Seeschiffe. Die neue Funktionalität wird auf der IEEE-IAS/PCA Cement Industry Technical Conference erstmals der breiteren Öffentlichkeit präsentiert, die vom 13. bis 17. Mai 2012 in San Antonio, Texas, stattfindet. Dort stellt FRITZ & MACZIOL auf dem Stand Nr. 85/86 gemeinsam mit dem Partner Orbit Logistics sein Lösungsspektrum für die Grundstoffindustrie vor. Der Prozess bei der Be- und Entladung von
11.04.2012  |  5543x
ARS-tec wickelt Sondermüllentsorgung mit Hilfe von eANVportal ab Fachliche Kompetenz hat überzeugt
ARS-tec wickelt Sondermüllentsorgung mit Hilfe von eANVportal ab
Fachliche Kompetenz hat überzeugt Mehr als 6.000 Begleitscheine fallen bei ARS-tec jährlich an. Der auf die Entsorgung gefährli-cher Abfälle spezialisierte Dienstleister setzt bei der Abwicklung des Elektronischen Abfall-nachweisverfahrens auf eANVportal von FRITZ & MACZIOL – und dies schon seit 2009. Mit bis zu 30 Entsorgungsanlagen arbeitet ARS-tec zusammen. Entsorgt werden sämtliche gefährli-chen Stoffe aus den unterschiedlichsten Branchen im Großraum Ulm, von der Pharmaindustrie über den Maschinenbau bis hin zu Automobilzulieferern, aber auch Abfälle von Handwerksbetrieben in dieser Region. Ausgenommen sind lediglich explosive, infektiöse oder radioaktive Stoffe. Mit rund 25 Mitarbeitern und zehn Sonderfahrzeugen werden diese Abfälle den jeweils spezialisierten Entsor-gungsanlagen zugeführt – und dies deutschlandweit bis hinauf nach Lübeck. Entsprechend kompliziert gestaltete sich das Prozedere in den ersten Monaten der Einführung des Elektronischen Abfall-nachweisverfahrens. „Der normale Entsorger
10.11.2011  |  4407x  | 
Neue webbasierte Version VAS® 5.0 Logistik-Software nun auf Basis von Ajax-Framework ZK
Neue webbasierte Version VAS® 5.0
Logistik-Software nun auf Basis von Ajax-Framework ZK Die Java-basierte Logistiksoftware VAS® von FRITZ & MACZIOL unterstützt sowohl die Automatisierung als auch die Absicherung von Versand- und Anliefervorgängen im Bereich Grundstoff- und Schüttgutindustrie. Mit VAS 5.0® ist nun eine neue webbasierte Version verfügbar, die auf dem Ajax-Framework ZK aufsetzt und sowohl Benutzern als auch Administratoren viele Vorteile bietet. Die Oberfläche der Anwendung erhielt einen kompletten Relaunch und leitet den User im „Lookand- Feel“ einer lokalen Anwendung intuitiv durch die Applikation. Über einen integrierten Remote-Zugang können sich nun auch externe Benutzer in die Versandapplikation einloggen, beispielsweise von einer dezentralen Geschäftsstelle oder einem Home Office. „Durch die Verwendung des neuen ZK-Framework, das als Open Source-Software von der Community ständig weiterentwickelt wird, stellen wir automatisch die Kompatibilität zu allen gängigen Browsern sicher“, erklärt Roland Bäumler, Senior Software Engineer bei FRITZ
17.10.2011  |  6098x  | 
Mehr zeigen
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag