SchuettgutPortal
Suchen

     

     

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Bleiben Sie am Ball!
Lesen Sie unseren
mtl. Newsletter

Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

04.10.2017

Materialflussüberwachung mit FlowJam Plus

Druckversion
Per E-Mail senden
Twittern Sie diesen Bericht
Teilen auf LinkedIn

Kalksteinverarbeitung in einer Versuchsanlage

 
Kalksteinverarbeitung in einer Versuchsanlage - FlowJam Plus
Funktionsgrafik - FlowJam Plus
FlowJam Plus

Die Anwendung
Ein Anlagenhersteller simuliert in seiner Versuchsanlage verschiedene Prozesse der Zementherstellung. Einer dieser Prozesse ist die Zerkleinerung von Kalkstein. Dieser Prozess wird durch zwei Brecher unterschiedlicher Größe und durch ein zwischengeschaltetes Sieb abgebildet. Mit Hilfe des größeren, ersten Brechers wird dabei in einem ersten Schritt Aufgabegut zerkleinert. Zu große Bestandteile werden durch ein nachgeschaltetes Sieb aussortiert und wieder dem ersten Brecher zugeführt. Für Partikel im Grenzkornbereich, die durch den großen Brecher nicht mehr zerkleinert werden, ist ein zweiter kleinerer Brecher nachgeschaltet. Entsteht zu viel Grenzkörnung, führt dies zu einem Materialstau vor dem zweiten Brecher. Dieser Materialstau soll detektiert werden, um bei Bedarf die Einstellung des zweiten Brechers anzupassen.


Prozessdaten
Kunde: Anlagenbauer (Deutschland)
Material: Kalkstein
Menge: max. 300 kg/h
Einbauort: Versuchsanlage, Schrägleitung DN 100 zwischen zwei Materialbrechern
Funktion: Materialflussdetektion, Erkennung von Rückstaus nach Materialzerkleinerung


Die Lösung
Der FlowJam Plus ist die Weiterentwicklung des etablierten FlowJam-Sensors. Neben der zuverlässigen Erkennung von Materialbewegung (Flow / No Flow) bietet der FlowJam Plus die Zusatzfunktion „Erkennung von Rückstau“.
Er kann im „No Flow“-Zustand zusätzlich die Information „Förderleitung voll oder leer“ ausgeben.
In der geschilderten Anwendung können bei Materialrückstau Prozessparameter, wie z. B. die Einstellung der unterschiedlichen Brecher, verändert werden.


Der Anwendernutzen
Der FlowJam Plus funktioniert in dieser Anlage als Stellglied für den Brechprozess. Nach der Detektion von Überschussmaterial zwischen den beiden Brechern kann durch Veränderung derer Einstellung der Brechprozess und somit die Feinheit des Materials und der Durchsatz der beiden Brecher verändert werden.

  Fachbeitrag Eingetragen: 04.10.2017     Update: 05.10.2017       Besucher: 368  

Mehr Informationen

Externer Link
  ► Externer Link

Firmeninformationen

Andere Berichte

 
 .
 .
 .